75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Januar 2022, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Porträt

  • Wittert Antisemitismus bei Juden, die nicht seiner Meinung sind:...
    30.12.2021

    Toy Goi des Tages: Michael Blume

    Wer Jude ist, das entscheidet in Deutschland gerne mal ein nichtjüdischer Antisemitismusbeauftragter.
    Von Nick Brauns
  • Hat immer den Überblick: Stefan Nitzsche
    28.12.2021

    Gegenddarstellung: Stefan Nitzsche

    Tief verwurzelt im Thüringischen, vermag es Stefans Stimme, den aufgebrachtesten Menschen in Sekunden in ein zahmes Lämmchen zu verwandeln. Nicht nur das macht ihn für jW einfach unentbehrlich.
    Von Verlag, Redaktion und Genossenschaft
  • Geld macht Politik. Das System Sebastian Kurz lief wie geschmier...
    27.12.2021

    Selbstbedienungsladen des Tages: ÖVP-Regierung

    Politiker halten die Hand auf – eh klar, gähnt es aus Österreich. Aber die jüngsten Enthüllungen über Korruption und Vetternwirtschaft sind gar zu fesch.
    Von Simon Zeise
  • Interimsquartier der Bundesbank im Frankfurter Westend (15.10.20...
    24.12.2021

    Sorgenpüppchen des Tages: Bundesbank

    In der dunkelsten Zeit des Jahres ist man schnell auf die letzten Fragen zurückgeworfen. Erschöpft nimmt man das große Ganze in den Blick und hat schon mal besser geschlafen.
    Von Alexander Reich
  • Führt sein Heer Strohmänner ins rhetorische Feld: »Ultrarealo« C...
    22.12.2021

    Revoluzzer des Tages: Cem Özdemir

    Cem Özdemir scheint arg im Datum verrutscht, wenn er im Welt-Interview bekennt: »Ich begreife mich sehr wohl als Linker, gehe dabei aber von den Werten der Französischen Revolution aus.«
    Von Ken Merten
  • Die Immobilienlobby freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit ...
    21.12.2021

    Kapitalversteher des Tages: Andreas Geisel

    Der Mann ist bereit für sein nächstes Schurkenstück: Andreas Geisel soll neuer Berliner Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen werden. Der Unternehmerverband BBU frohlockte sogleich.
    Von Jan Greve
  • Vom Transportpanzer auf die Showbühne: Christine Lambrecht (SPD)
    20.12.2021

    Shopping Queen des Tages: Christine Lambrecht

    Vorschusslorbeeren von Bild: SPD-Leute werden derzeit in Springers Gazette geradezu abgefeiert. Am Sonntag war Christine Lambrecht dran.
    Von Michael Merz
  • Findet Berlin schmutzig und mag keine türkischen Taxifahrer: Ai ...
    18.12.2021

    Rassist des Tages: Ai Weiwei

    Seit der Westen die Uiguren für sich entdeckt hat, kräht nach dem im Repressionsbingo ausgestochenen Ai Weiwei kein Hahn mehr. Jetzt macht er mit Ressentiments auf sich aufmerksam.
    Von Marc Püschel
  • Vorsicht, Gärtner der Queen könnte sich als alles andere denn ei...
    17.12.2021

    Traumjob des Tages: Königlicher Greenkeeper

    Allen materiell bedürfnislosen Glücksuchern verspricht aktuell ein Jobangebot aus dem britischen Königshaus pittoreskes Buckeln. Die Queen sucht einen Rasenpfleger für Schloss Windsor.
    Von Maximilian Schäffer
  • »Die Kryptowährungen bleiben ein Spielzeug der Superreichen. Den...
    16.12.2021

    Falsche Nuller des Tages: Kryptobilliardäre

    In der Nacht zu Mittwoch erlebte die Welt einen nie dagewesenen Vermögenssprung. Die Kurse an der Kryptobörse Coinbase schossen durch die Decke.
    Von Simon Zeise
  • Auf diesem Foto ist eindeutig Philipp Amthor zu erkennen
    15.12.2021

    Wichtel des Tages: Philipp Amthor

    Ehemalige Ministerinnen und Minister mussten bei der CDU-Postenvergabe kräftig Federn lassen. Doch kein Ergebnis war so schlecht, wie das der Nachwuchshoffnung aus Meck-Pom.
    Von Michael Merz
  • Gilt als SPD-Linker, hat aber gegenüber dem Berliner Mietenentsc...
    13.12.2021

    Händchenhalter des Tages: Kevin Kühnert

    Machtpolitik müsse man betreiben können, »ohne ein Arschloch zu werden«, vertraute Kevin Kühnert am Sonnabend der Taz an.
    Von Arnold Schölzel
  • Vielleicht weiß es sogar, wie schön es ist: Das Kamel
    11.12.2021

    Schönheit des Tages: Das Kamel

    Die Verehrung physischer Schönheit ist ein alter Hut. Im antiken Griechenland wurde darüber so mancher Vers vefasst, die Homerischen Epen zum Beispiel.
    Von Michael Saager
  • Lädt immer noch zum Stolpern ein: Tribüne am Zeppelinfeld auf de...
    10.12.2021

    Vergnügungsort des Tages: Nürnberger Nazibau

    Was der »Führer« wohl zu einer »Kenia«-Koalition gesagt hätte? Vor allem zu einer, die über die künftige Nutzung des Reichsparteitagsgeländes in Nürnberg entscheidet?
    Von Jan Greve
  • Frank Appel
    09.12.2021

    Kapitalhalbgott des Tages: Frank Appel

    Appel kam von McKinsey, genießt also beim Kapital göttliche Immunität, und kann am Ende seiner Amtszeit einen Giganten der sogenannten Plattformökonomie, dem Ausbeutungsclou des Spätkapitalismus, vorweisen
    Von Arnold Schölzel
  • Carsten Schneider
    08.12.2021

    Kolonialverwalter des Tages: Carsten Schneider

    Die Ossiquote im Kabinett Scholz ist unterirdisch, niedriger noch als unter Merkel. Und der neue Ostbeauftragte hat auch nicht unbedingt das, was man Street Credibility nennt.
    Von Michael Merz
  • 07.12.2021

    Schützenfestler des Tages: Christoph Heusgen

    Der Mann ist im katholischen Neuss am Niederrhein aufgewachsen. Dort werden Kinder vor der Geburt als CDU-Mitglieder angemeldet, Volksbildung erschöpft sich in Kirchenbesuch und Teilnahme am jährlichen Schützenfest.
    Von Arnold Schölzel
  • Knöpft sich künftig die Erwerbslosen vor: Andrea Nahles (2018)
    06.12.2021

    SPD-Allzweckwaffe des Tages: Andrea Nahles

    Am Wochenende machte die Meldung die Runde, welches SPD-Schwergewicht sich bald wieder hauptberuflich dem Piesacken des Pöbels widmen soll.
    Von Jan Greve