Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 01.10.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Euro-Zone mit drei Prozent Inflation

Brüssel. Die Verbraucherpreise in der Euro-Zone sind im September überraschend stark gestiegen. Die jährliche Inflationsrate kletterte auf 3,0 Prozent von 2,5 Prozent im August, teilte die Statistikbehörde Eurostat am Freitag in einer ersten Schätzung mit. Der überraschende Anstieg dämpft Spekulationen über eine baldige Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank (EZB). Diese sieht stabile Preise nur bei Teuerungsraten von knapp unter zwei Prozent gewährleistet. Die EZB hatte ihren Leitzins wegen wachsender Inflationsrisiken in diesem Jahr zweimal angehoben – von 1,0 auf aktuell 1,5 Prozent. Das Finanzkapital hatte die EZB zuletzt massiv gedrängt, die Zinsen erneut zu senken.

(Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Startseite Probeabo