Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Soziale Lage

    Erfolgsgeschichte Armut

    In deutschen Städten grassiert die Armut, denn die Löhne können nicht mit Miet- und anderen Preissteigerungen mithalten. Schuld daran ist die »Agenda 2010«, für die die Bundeskanzlerin warme Worte findet
    Von Johannes Supe
  • Zerrüttete Beziehung

    Es sollte eine Traumhochzeit werden: Die London Stock Exchange (LSE) und die Deutsche Börse wollten sich zusammenschließen. Doch dann das: Am Montag begann der vorzeitige Rosenkrieg
    Von Simon Zeise
  • Umverteiler des Tages: Hendrik K.

    Eine Szene wie aus einem Film, der in einer besseren Zukunft spielt: »Es ist be­son­ders ver­werf­lich, dass Sie Geld nah­men, das für be­dürf­ti­ge Men­schen be­stimmt war«, sagt die Richterin.
    Von Claudia Wangerin
  • Internationale Politik

    Eine »postwestliche« Ordnung

    Dokumentiert. Der russische Außenminister trat auf der Münchner »Sicherheitskonferenz« für internationale Zusammenarbeit ein.
    Von Sergej Lawrow
  • Strafverfolgung

    »Es gibt viele Lücken«

    UN-Experten beschäftigt der Feuertod von Oury Jalloh in Dessau. Er sei Musterbeispiel für institutionellen Rassismus.
    Von Susan Bonath, Berlin
  • Finanzkrise

    Zum ersten, zum zweiten …

    Die HSH Nordbank wird versteigert. Ausfallkredite und profitable Branche gehen getrennt über den Tisch. Kritik von Gewerkschaften
    Von Simon Zeise
  • USA

    Hassverbrechen

    Auf einem jüdischen Friedhof in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania haben Unbekannte Hunderte Grabsteine umgeworfen
  • Festung Europa

    Ins Lager oder Ersaufen

    Frontex-Direktor fordert Ende der Hilfseinsätze im Mittelmeer, EU-Parlamentspräsident will Lager in Libyen
  • Ukraine

    Donezk unter Feuer

    Ukraine pfeift Besetzer von Wasserwerk zurück. Artilleriebeschuss geht trotzdem weiter
    Von Reinhard Lauterbach
  • Spanien

    Zweierlei Justiz

    Spanische Infantin Elena kommt billig davon. Aber Rapper wegen Kritik an Monarchie zu Haft verurteilt
    Von Carmela Negrete
  • USA

    US-Demokraten bleiben auf Kurs

    Bei der Wahl des Parteivorsitzenden siegt der Kandidat der »Gemäßigten« und macht seinen Gegner zum Stellvertreter.
    Von Knut Mellenthin

Einer der Chips in unseren Schuhen wird irgendwann smarter sein als wir.

Der Gründer und Chef des japanischen Technologiekonzerns Softbank, Masayoshi Son, auf dem Mobil World Congress in Barcelona zur künftigen Überlegenheit der ­Computertechnik
  • Abwehrstrategie

    Unilever wappnet sich

    Nach 148-Milliarden-Dollar Offerte des US-Lebensmittelriesen Kraft Heinz will der niederländisch-britische Konzern seine Profitabilität verbessern
    Von Gerrit Hoekman
  • Flughafenprojekt

    Am BER fliegen nur Manager

    Bund will Sondersitzung des Aufsichtsrates: Steht mit Karsten Mühlenfeld der nächste Chef der Dauerbaustelle vor Entlassung?
  • Lyrik

    Was ist schon normal?

    Clemens Schittkos Gedichte sind eine Einladung zum eigenständigen Denken
    Von Jochen Knoblauch
  • Preispolitik

    Das ist kein Scherz

    Konfusion bei Oscar-Verleihung: Die »Academy« hatte zu wählen zwischen »La La Land« und »Moonlight« und verkündete das falsche Ergebnis
    Von Peer Schmitt
  • Singebewegung

    Leck mich am Lied

    Der Blues und die Beharrungskräfte: Eindrücke vom »Festival Musik und Politik« in Berlin
    Von Alexander Reich
  • Westliche Werte

    Die sogenannte westliche Wertegemeinschaft hielt lange große Stücke auf ihre moralische Überlegenheit. Sogar so viel, dass sie ihre Werte mit Angriffskriegen zu exportieren versuchte.
    Von Rafik Will
  • Bruzzeltourismus

    Man nehme zwei Profiköche (selten Köchinnen), setze ihnen irgendwo ein ihnen unbekanntes Gericht vor, stelle sie in eine fremde Küche und lasse sie ohne weitere Hilfe das Essen nachkochen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Rechtsextremes Bedrohungsszenario

    Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Linksfraktion zu Straftaten gegen Parteieinrichtungen. Außerdem: Mieter aus dem Berliner Mariannenkiez übergeben Unterschriften gegen Mietsteigerungen.
  • Fußball

    Ein kleines Problem lösen

    Nach dem 1:2 gegen Werder Bremen meinte VfL-Urgestein Diego Benaglio: »Wir hatten hinten Pech und vorne kein Glück«.