Gegründet 1947 Dienstag, 1. Dezember 2020, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
  • Übliche Verdächtige

    Staatsanwaltschaft der Niederlande macht Russland und »Donezker Volksrepublik« für Abschuss des Flugzeugs der Malaysia Airlines über dem Donbass verantwortlich
    Von Reinhard Lauterbach
  • NRW-Linke im Kampfmodus

    Die Linkspartei Nordrhein-Westfalens präsentiert sich als Alternative zur »kraftlosen Landesregierung«. Am Mittwoch hat sie ihren Programmentwurf für die Landtagswahl 2017 vorgestellt
    Von Markus Bernhardt
  • Gescheiterter »Blitzkrieg«

    Vor 75 Jahren unternahm die Wehrmacht mit der Operation »Taifun« den Versuch, noch 1941 die Kriegsentscheidung gegen die Sowjetunion zu erzwingen
    Von Martin Seckendorf
  • Ermitteln »in alle Richtungen«

    Die Polizei ermittelt »in alle Richtungen«, der Großeinsatz zur »Einheitsfeier« wurde vorverlegt – und der Innenminister ließ ein offenkundig falsches »Bekennerschreiben« prüfen
  • »Perverser Zeitgeist«

    AfD-Propaganda: Neben Flüchtlingen und Linken geraten zunehmend Lesben und Schwule ins Visier
    Von Lenny Reimann
  • Spenden für den Wiederaufbau

    Initiative für Städtepartnerschaft zwischen Kobani und Frankfurt am Main übertrifft eigene Erwartungen
    Von Gitta Düperthal
  • Ringen um die Reste

    Rationen werden kleiner: Immer mehr Bedürftige sind auf Lebensmittelspenden angewiesen
    Von Susan Bonath
  • Ja zum Frieden

    Nach der Unterzeichnung des Friedensvertrags zwischen der FARC-Guerilla und der Regierung in Kolumbien wächst in der Bevölkerung offenbar die Zustimmung für das Abkommen
  • Pistolenkugeln statt Hilfe

    In Kalifornien erschießen Polizisten erneut einen unbewaffneten Schwarzen. Allein 2015 wurden 306 Afroamerikaner von Beamten getötet
    Von Jürgen Heiser
  • »Nur« die Inhalte fehlen

    Österreichischer Kabarettstar gründet neue Partei. Im Vordergrund steht das Bündeln von Wut und Protest
    Von Daniel Jamritsch
  • ANC setzt auf Konfrontation

    Südafrikas Regierung versucht protestierende Studenten zu isolieren. Arbeiter stirbt nach Auseinandersetzung
    Von Christian Selz

Aus allen Parteien, egal, ob CDU, SPD, FDP, Grüne oder Linke, hörte ich: Bei uns ist es genauso, aber wir haben das hingenommen.

Die Berliner CDU-Politikerin Jenna Behrends laut Stern online vom Mittwoch über Reaktionen auf ihr Beschwerdeschreiben über Sexismus in ihrer Partei
  • Der Staat straft ab

    Nach Provokationen bei Betriebsversammlung und Managern auf der Flucht im Oktober 2015: In Bobigny bei Paris stehen frühere Mitarbeiter der Air France vor Gericht
    Von Georges Hallermayer
  • Das Böse für das Gute

    »The Infiltrator« spielt am Rande von Hahnenkämpfen, Hunderennbahnen und Swimmingpools. Der Film über die Geschichte des Undercoverermittlers Robert Mazur, ist feinstes Genrekino
    Von André Weikard
  • Willkommen und Abschiebung

    Seit dem Ende der DDR ist Volker Braun ein Suchender. Unablässig den Orten und Zeiten nachspürend, wo Utopie kein Wolkenkuckucksheim ist, sondern eine Potenz des Wirklichen
    Von Ronald Weber
  • Zukunft der Literatur

    Ernst-Wilhelm Händler spekuliert darüber, ob und wie es mit der erzählenden Literatur weitergeht, wenn die »künstliche Intelligenz« immer mehr an Bedeutung gewinnt
    Von Thomas Wagner
  • Jubeln mit kühlem Kopf

    Mit einer Bläserserenade eine im Wien der beginnenden 1780er Jahre auslaufende Gattung noch einmal zu etwas denkbar Frischem und Tiefgründigen zu machen – das ging offenbar
    Von Stefan Siegert
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Der Boss will Rendite

    Österreich: Zeitschriftenverlag News entlässt ein Fünftel der Angestellten. Mehrheitseigentümer präsentierte »Überlebensprogramm«
    Von Simon Loidl, Wien
  • Wegen Karikatur ermordet

    Nahed Hattar ist am Sonntag in Amman einem Attentat zum Opfer gefallen. Der jordanischer Journalist wurde auf offener Straße erschossen
    Von Gerrit Hoekman
  • Abgeschrieben

    Vier Bezirksverbände der Partei Die Linke in Berlin (Tempelhof-Schöneberg, Neukölln, Charlottenburg-Wilmersdorf und Steglitz-Zehlendorf) haben eine Resolution für die zweite außerordentliche Tagung des fünften Landesparteitags am 30. September verabschiedet
  • Wilde junge Wilde

    Der BVB kann also gegen Spitzenmannschaften wie Real Madrid bestehen. Und wenn die jungen Wilden noch ein wenig cooler im Abschluss wären, dann hätten sie gewonnen
    Von Klaus Bittermann
  • Die Welt, die Liebe, BVB

    Heute tut mir gar nichts weh: / Drei-Zwei für den BVB? – / Knapp daneben, leider nee!
    Von Wiglaf Droste
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Westliche Staaten verkünden, dass es nur eine politische Lösung des Syrien-Konfliktes geben könne. Die gleichen Staaten, die gar nicht schnell genug ihre diplomatischen Beziehungen zu Syrien abbrechen konnten.«

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!