Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Friedensschluss in Kuba

    Kolumbien: Regierung und Guerilla einigen sich auf Beendigung des Krieges. FARC sollen legale Partei werden. Volksabstimmung am 2. Oktober
    Von André Scheer
  • Kein Ende des Kampfes

    In Havanna haben sich die Abgesandten der kolumbianischen Regierung und der FARC-Guerilla auf ein Ende des jahrzehntelangen Krieges geeinigt
    Von André Scheer
  • Ein Kriegsszenario

    Um den Schutz der Bevölkerung geht es in dem Sicherheitskonzept, das Bundesinnenminister Thomas de Maizière vorgestern vorstellte, am allerwenigsten
    Von Ulla Jelpke
  • Zivil-militärische Zusammenarbeit

    In das Konzept der militärischen »Zivilverteidigung« sollen auch zivile Hilfsorganisationen integriert werden. Die Bundeswehr stellt den Katastrophenschutz in ihren Dienst
    Von Ulla Jelpke
  • Aufklärung im besten Sinne

    Vorabdruck. In der Weimarer Republik kämpfte Emil Julius Gumbel publizistisch gegen den juristisch kaum verfolgten Terror von rechts. Eine Biographie würdigt den heute fast vergessenen Sozialdemokraten
    Von Dietrich Heither
  • Incirlik: Bleiben oder gehen?

    Wegen anhaltender Querelen um das Besuchsverbot für Abgeordnete des Bundestages auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik bereitet die Bundeswehr einen möglichen Abzug vor
  • Festung Europa reicht bis Afrika

    Deutschland nimmt eine Schlüsselrolle bei der Ausweitung der Migrationsabwehr auf dem afrikanischen Kontinent ein und errichtet neue Außenposten für das europäische Abschottungsregime
    Von Niema Movassat
  • Rote Konkurrenz

    Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern am 4. September tritt links von der SPD nicht nur die Linkspartei, sondern – erstmals – auch die Deutsche Kommunistische Partei an
    Von Rocko Allwerth
  • Immer mehr Autos teilen

    Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) befindet sich im Dauerspagat. Er muss den Verkehr regeln, der sich in den Städten staut. Gleichzeitig will er aber die Interessen der Automobillobby bedienen
    Von Simon Zeise
  • Deals mit Zukunft

    Mehr Abnehmer für gerecht gehandelte Produkte. Verbraucher unterstützen angemessene Löhne und bessere Arbeitsbedingungen. Transparenz nicht ausreichend
  • »Oft gibt es bereits Tote in den Booten«

    Weil weniger Menschen vor Lampedusa und Lesbos ankommen, hat auch der Verein sein Aktionsgebiet geändert. Doch nicht immer kommen die Retter rechtzeitig. Gespräch mit Sandra Hammamy
    Interview: Gitta Düperthal
  • NATO besetzt Syrien

    Kurz nach dem Beginn der Operation »Schild des Euphrat« haben von der türkischen Armee unterstützte islamistische Terrorgruppen kampflos die syrische Grenzstadt Dscharabulus eingenommen
    Von Peter Schaber
  • Unabhängig vom Volk

    Machtdemonstration mit hohlem Pathos: Eindrücke vom »Unabhängigkeitstag« in Kiew
    Von Dmitri Kowalewitsch, Kiew
  • Reuiger Islamist

    Am Mittwoch ist in Den Haag die Verhandlung gegen Ahmad Al-Faqi Al-Mahdi zu Ende gegangen. Ihm wird die Zerstörung von historischen und religiösen Monumenten in Mali vorgeworfen
    Von Simon Loidl
  • Türöffner für Intervention

    In Hasaka kämpfen kurdische Milizen gegen Regierungstruppen. Von dem Konflikt profitiert nur der Westen
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Ungewohnte Bilder aus Oslo

    Die Regierung in Manila und das Linksbündnis NDFP verhandeln seit Montag in Oslo über einen Friedensvertrag – doch der Weg dorthin ist noch weit
    Von Rainer Werning

Heute tragen Musliminnen den Burkini noch aus religiösen Erwägungen. Aber man kann darauf wetten, dass daraus eine weltweite Mode wird, sobald man ihn verbietet.

Die ungarische Tageszeitung Nepszava in einem Kommentar am Donnerstag.
  • Jugendliche ohne Job

    Die Internationale Arbeitsorganisation erwartet in diesem Jahr einen Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit weltweit. Die Zahl der arbeitslosen 15- bis 24jährigen werde voraussichtlich bei 71 Millionen liegen
  • Arrivederci Italia

    Fiat-Holding Exor macht sich in die Niederlande davon. Die beherrschende Agnelli-Sippe hofft dabei auf Stärkung ihrer Macht und fettere Gewinne
    Von Gerrit Hoekman
  • Beijing schafft Fakten

    Den kontinentalen Markt im Visier: Chinesischer Staatskonzern Beijing Automotive Industry Corp. (BAIC) pumpt Milliardensummen in Südafrikas Automobilbranche
    Von Georges Hallermayer
  • Produktiv und zärtlich sieht das aus

    Benannt ist die Ausstellung nach einem Gedicht von Thomas Brasch: »Ich gebe alles zu. Ich sehe den Mond über dem Warenhaus / aufgehen, aber: Es fällt mir kein Vers dazu ein.«
    Von Gisela Sonnenburg
  • Unverzichtbares Gesamtbild

    Vor uns liegt eine Schrift, die ein heutzutage seltenes, frappantes Angebot macht. Ihre Autorin wählt Shakespeares Tragödien und sucht »einen leichteren Zugang«
    Von Robert Weimann
  • Montblanc-Gate

    Eine paramilitärisch organisierte Bande von Volksvertretern zog jahrelang durch die Flure des Bundestages und plünderte die Steuerkassen
    Von Dusan Deak
  • Foto der Woche

    Der Awtomat Kalaschnikowa Obrasza 1947, »die Kalaschnikow«, soll weltweit an die 100 Millionen Male hergestellt worden sein
  • Mutter der Kunsttherapie

    Als Begründerin der Kunsttherapie ging Edith Kramer in die Geschichte ein. Ihre Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt und sind grundlegend für die psychoanalytische Kunsttherapie
    Von Christiana Puschak
  • Vorteil Südhessen

    Mit großen Erwartungen startet die Fußballbundesliga
    Von Rouven Ahl
  • Fußball: CL-Quali

    »Fußballgott Raffael!« skandierten die Gladbach-Fans, als der Einzug in die Champions League nach einem lockeren Schaulaufen in trockenen Tüchern war