75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 26.08.2016, Seite 2 / Ausland

Retter rechnen mit noch mehr Toten

Amatrice. Bei dem verheerenden Erdbeben in Italien könnten mehr als 300 Menschen gestorben sein, erklärte der Chef des Zivilschutzes, Fabrizio Curcio. Am Donnerstag belief sich die Zahl der Todesopfer auf 241. Die meisten Menschen kamen in den Orten Amatrice und Accumoli in der Region Latium und in der Gegend um Pescara del Tronto in der Region Marken ums Leben. 270 Menschen wurden verletzt und in Krankenhäusern behandelt. Wie viele Menschen noch verschüttet oder vermisst sind, ist unklar.(dpa/jW)