75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 26.08.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

Kundgebung: »Nein zum Putsch in Brasilien!« Die provisorische Regierung in Brasilien hat begonnen, sozialpolitische Errungenschaften abzuschaffen. Dies betrifft das allgemeine öffentliche Gesundheitssystem, gebührenfreie Universitäten, das Programm zur Linderung der Wohnungsnot u. v. m. Dagegen demonstrieren wir. Heute, 26.8., 18.30 Uhr, Brandenburger Tor, Berlin

Film: »Concerning Violence« (Dok, 2014, Englisch). Regisseur Göran Olsson (»Black Power Mixtape«) zeigt Originalaufnahmen aus den afrikanischen Befreiungsbewegungen der 60er und 70er Jahre und unterlegt sie mit Texten aus Frantz Fanons »Die Verdammten dieser Erde«, gelesen von Lauryn Hill. Heute, 26.8., Zielona Gora, Grünberger Str. 73, Berlin

»Solidarity for all!« Fahrraddemonstration gegen Abschottung und Neoliberalismus. Samstag, 27.8., 12 Uhr, Klagesmarkt, Hannover. Aufruf: kurzlink.de/SfA

30 Jahre Bahnhof Langendreer! Das soziokulturelle Zentrum jubiliert und lädt zur großen Feier mit Musik, Kinderprogramm, Filmen, Kabarett, Feuershow, Party und Köstlichkeiten von der Humanitären Solidarität Middle East, von DARF e. V. und von der Kneipe im Bahnhof. Samstag, 27.8., ab 16 Uhr, Wallbaumweg 108, Bochum

Stadt Geld Stadt«. Podiumsdiskussion über »urbane Möglichkeitsräume« und ihre langfristige Sicherung. U. a. mit Sacha Essayie (Fux e.  G.) und Rolf Weilert (Mietshäusersyndikat). Freitag, 26.8., 19 Uhr, Fabrique im Gängeviertel, Valentinskamp 34a, Hamburg