Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • NATO-Stern über Podgorica

    Osterweiterung des westlichen Kriegsallianz fortgesetzt: Montenegro wird 29. Mitgliedsstaat
    Von Roland Zschächner
  • Zurück zu den Anfängen

    Der Pakt nimmt Montenegro auf und beschließt weitere Truppenstationierung in Osteuropa
    Von Arnold Schölzel
  • Handpuppe des Tages: Binali Yildirim

    Ein außerordentlicher Parteikongress der türkischen Regierungspartei AKP hat Binali Yildirim zum Nachfolger des geschassten Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu gekürt. Seine wichtigste Aufgabe: Staatschef Erdogan möglichst friktionsfrei zu Diensten stehen
  • Operation »Venezuela Freedom«

    USA bereiten Intervention zum Sturz der Regierung in Caracas vor. Spezialkräfte auf Militärbasis in Honduras konzentriert
    Von Carolus Wimmer, Caracas
  • Zeit des Schreckens

    Vor 75 Jahren eroberten die deutschen Faschisten Kreta und errichteten auf der Insel ein grausames Okkupationsregime
    Von Martin Seckendorf
  • »Grundeinkommen muss Teilhabe ermöglichen«

    Bedingungslose Auszahlung an alle Bürger ist nur dann ein Gewinn, wenn es nicht an anderer Stelle als Sparmodell missbraucht wird. Gespräch mit Werner Rätz
    Interview: Gitta Düperthal
  • Fritz Bauers Vermächtnis

    Der Staatsanwalt, der die Frankfurter Auschwitzprozesse ermöglichte, wurde durch einen Stein geehrt, sucht aber noch seinesgleichen in der deutschen Justiz
    Von Wolf Wetzel
  • »Reine Willkür«

    Trotz Anspruch und gravierender Notlage: Im Jobcenter Börde erhielt ein Hilfesuchender kein Bargeld zur Überbrückung. Offenbar ist das kein Einzelfall
    Von Susan Bonath
  • Noch mehr Machenschaften

    Erneute Klage vor Hauptversammlung der Deutschen Bank. Stellenabbau soll vorangetrieben werden
    Von Simon Zeise
  • Auf zu alten Ufern

    Brasilien möchte international alte Allianzen erneuern und wendet Verbündeten aus der linken Ära den Rücken zu.
    Von Peter Steiniger
  • Keine Kohle

    Mit einer Kundgebung vor dem Finanzministerium in Tokio haben japanische Umweltaktivisten am Donnerstag für wirksameren globalen Klimaschutz demonstriert.
  • Aufbruchstimmung in Davao

    Philippinen: Künftiger Präsident Duterte bietet der radikalen Linken eine Regierungsbeteiligung an
    Von Rainer Werning
  • Aufstand der Schließer

    Belgiens Gefängniswärter streiken, weil seit Jahren Personal abgebaut wurde. Häftlinge erstreiten vor Gericht Schadenersatz
    Von Gerrit Hoekman
  • Chancenloses Referendum

    Schweizer können über die Einführung eines »bedingungslosen Grundeinkommens« abstimmen. Linke warnen vor Sozialabbau.
    Von Patricia D’Incau, Bern

Manchmal ist es schwer zu verstehen, warum Wasserwerfer eingesetzt werden. All das ergibt kein makelloses Bild der Polizeikräfte. Allerdings rechtfertigt es in keiner Weise die Gewalt von Demonstranten.

Die Zeitung La Croix aus Paris am Donnerstag zur Gewalt bei den Protesten gegen die von der Regierung geplanten »Arbeitsmarktreformen«
  • Fragwürdige Uni-Bewertung

    Die Beurteilung von Studiengängen lassen sich private Akkreditierungsagenturen gut bezahlen. Professoren fordern: Kontrollrechte zurück an die Hochschulen
    Von Ralf Wurzbacher
  • Kapitalistischer Schub

    China will Staatsfirmen fit für Konkurrenzkampf machen. Entlassungen in Kohle- und Stahlsektor geplant
  • Egal ist teuer

    Vor 40 Jahren wurde in Berlin der Palast der Republik eröffnet – und nur 14 Jahre später unter dubiosen Umständen wieder geschlossen.
  • Sowjetmacht plus Pumpwerk

    Irgendwas von Lenins Idealen flimmert immer noch in Halle an der Saale, wo sein Bildnis in einem roten Stern über der Erde schwebt, allerdings nur zwei Meter hoch.
    Von Carlos Gomes
  • Narrative Laute

    Das Moers-Festival war wieder einmal mehr als Jazz
    Von Ulf Schleth
  • Nachschlag: Apropos Armut

    Teure Mode gleich gutes Gewissen? Auch Markenfirmen wie Hugo Boss oder Marc Cain lassen in Rumänien nähen – zum Mindestlohn, der jedoch nicht zum Leben reicht
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Aus dem Korsett befreit

    Aus dem Korsett befreit: Ausstellung in Berlin zeigt Lebensgeschichten von inspirierenden Frauen, die die Stadt prägten. Wichtige politische Protagonistinnen werden nicht vorgestellt
    Von Claudia Wrobel