Gegründet 1947 Dienstag, 19. November 2019, Nr. 269
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Bündnisfall Böhmermann

    Merkel lässt Staatsanwalt von der Leine: Gegen ZDF-Komiker darf wegen Majestätsbeleidigung Erdogans ermittelt werden
    Von Michael Merz
  • Wir sind überall!

    Die junge Welt geht in die Offensive: Probelauf für bundesweite Kioskbelieferung. 26.450 Zeitungen zum 1. Mai noch ohne Verteiler
  • Erdogans langer Arm

    Böhmermann? Auswandern wäre nicht die dümmste Idee. Und wir? Gehen zum Lachen besser in den Keller. Sonst hört man uns noch.
    Von Sebastian Carlens
  • Den Sozialismus entwickeln

    Kubas Kommunisten kommen in Havanna zu ihrem VII. Parteitag zusammen. Bilanz der bisherigen Reformen und Generationenwechsel im Mittelpunkt
    Von Volker Hermsdorf
  • Hinter verschlossenen Türen

    Vor dem Parteitag gab es weniger Diskussionen als vor fünf Jahren. Daran wird Kritik geübt
    Von Volker Hermsdorf
  • Proletarier, Kommunist, Staatsfeind

    Vor 130 Jahren wurde Ernst Thälmann geboren. Der Transportarbeiter aus Hamburg stand an der Spitze der KPD, bevor er von den Faschisten eingekerkert und später ermordet wurde. Unter seiner Ägide entwickelte sich die Partei zur Massenorganisation
  • CDU blinkt rechts

    Koalitionsendspurt in Sachsen-Anhalt: Unionspolitiker spielen mit der AfD, Grüne und SPD streben trotzdem Dreierbündnis an.
    Von Susan Bonath
  • Aufgalopp der Heuchler

    Die große Koalition der Rentenkürzer will etwas gegen Altersarmut unternehmen. Aber nicht mehr vor der Wahl.
    Von Ludger van der Heyden
  • Betriebsratfresser am Pranger

    Bis zum 25. April kann online der fieseste Union Buster gewählt werden. Am Freitag, dem 13. Mai bekommt der Gewinner Besuch
    Von Elmar Wigand
  • »Der DGB lud uns per Zweizeiler aus«

    Stets beteiligten sich die Lübecker Kommunisten an einem Familienfest am 1. Mai. Nun wollen die Gewerkschaften die DKP nicht mehr dabeihaben. Gespräch mit Thorsten Ludwig
    Interview: Johannes Supe
  • Stunden der Entscheidung

    Brasiliens Parlament stimmt über Amtsenthebung von Präsidentin Rousseff ab
    Von Peter Steiniger
  • Lesestoff

    Evo Morales überreicht Franziskus Informationen über die Kokapflanze und ein Protestschreiben der bolivianischen Gewerkschaften
  • Protestbrief an Obama

    Migrationskrise in Zentralamerika spitzt sich wieder zu. Regierungen machen USA verantwortlich
    Von Volker Hermsdorf
  • Jeden Tag Festnahmen

    USA: Proteste gegen Rassismus und Ausverkauf der Demokratie in Washington: »Democracy Spring« und »Emancipation Day«
    Von Jürgen Heiser
  • Jagd auf Linke

    In Kolumbien werden immer mehr Aktivisten ermordet. Das weckt Erinnerungen an den Vernichtungskrieg gegen die Unión Patriótica
    Von Wilhelm Wood
  • Dicke Luft in Madrid

    Panama Papers: Spaniens Industrieminister tritt zurück. Expremier Aznar muss Geldstrafe zahlen
    Von Carmela Negrete

Der Verrat der Geheimdienstunterlagen ist ein Versuch, einen Keil zwischen Westeuropa und die USA zu treiben – den größten seit dem Zweiten Weltkrieg.

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen zu den Veröffentlichungen des »Whistleblowers« Edward Snowden – in einem Interview von Focus online
  • Digitale Zwangszählung

    »Smart-Meter« für permanente Kontrolle: Bundesregierung will Stromverbrauchern in die Wohnstube schauen. Verbände üben scharfe Kritik
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Reagans Überfall

    Die USA führten am 15. April 1986 einen »Vergeltungsschlag« gegen Libyen
    Von Knut Mellenthin

Kurz notiert

  • Soli-Kundgebung für Mumia Abu-Jamal

    Zum 62.Geburtstag des politischen Gefangenen: Berliner Bündnis ruft auf zur Solikundgebung in Berlin am 24. April. – Linke-Abgeordnete Pia Zimmermann: Niedersächsische Flüchtlinge sind vom Regen in die Traufe gekommen
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wer schon einmal in den USA war und Fernsehen geschaut hat, der lernt die Programme der öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland erst richtig schätzen.«
  • Zwei Parteien in einer

    Vor 100 Jahren fand im schweizerischen Kiental die zweite internationale Konferenz von sozialistischen Kriegsgegnern statt. In darauf vorbereitenden Thesen, die in deutscher Sprache veröffentlicht wurden, erklärte Lenin, die sozialdemokratischen Parteien seien längst gespalten.
  • Schwarzer Kanal: Volksparteiengemeinschaft

    Zwei Zeit-Redakteure sprechen mit Alexander Gauland über die schönste aller deutschen Welten, die Bundesrepublik. Angeblich kann sich der AfD-Mann nicht so wie sie über das Land freuen, das »ökologischer« und »weiblicher« geworden sei und eine »Post-Auschwitz-Haltung« zeige. Jüngere deutsche Kriege, Armutsdekrete oder ähnliches werden nicht erwähnt, soviel Gemeinsamkeit muss sein.
    Von Arnold Schölzel
  • Ein Kakanier tschechischer Art

    1 Nichts macht einen Zustand so lächerlich wie übertriebene Begeisterung darob, wie höchstes, vorgegaukeltes Lob.
    Von Dirk Werner
  • Pol & Pott. Einfacher Rührkuchen

    In »Palm Beach Story« (USA 1942) von Preston Sturges verlässt eine Frau ihren Mann, weil sie glaubt, er würde dann besser im Leben und im Job vorankommen.
    Von Ina Bösecke