75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Truppe nach Timbuktu

    Neuer Dauereinsatz für die Bundeswehr: Mandat für Mali wird auf den umkämpften Norden ausgeweitet
    Von Michael Merz
  • »Waffenarsenal der Demokratie«

    Mehrere Jahre lang galt der 10. April 1941 als Datum des ersten Gefechtskontakts zwischen den USA und Deutschland im Zweiten Weltkrieg.
    Von Knut Mellenthin
  • »Grenzschutz geht vor Kindeswohl«

    5.800 geflüchtete Minderjährige sind in Deutschland als vermisst gemeldet. Regierung sieht sich nicht in der Pflicht. Ein Gespräch mit Luise Amtsberg
    Interview: Jana Frielinghaus
  • Mit dem Recht gegen links

    Justizposse gegen Antifaschisten geht weiter. Erstürmung der Alice-Salomon-Hochschule durch Polizei sorgt für Proteste des Rektors
    Von Markus Bernhardt
  • »Ungewollte Gewalthandlung«?

    DDR-Aufarbeitung in Thüringen: Arbeitsgruppe zweifelt am Selbstmord des Oppositionellen Matthias Domaschk im Geraer Stasi-Gefängnis
    Von Susan Bonath
  • Zwei Klassen in der Klinik

    Gleicher Lohn für gleiche Arbeit, das gilt bei der Berliner Vivantes Service GmbH nicht. Am Dienstag und Mittwoch streikten die Angestellten
    Von Johannes Supe
  • »Sie wollen die Bewegung schwächen«

    Der Widerstand gegen den Braunkohleabbau bei Hambach ist ungebrochen. Provokationen der Polizei. Ein Gespräch mit Karla Friedberg
    Interview: Gitta Düperthal
  • Bürgermeister abgeführt

    Am Mittwoch ist in Spanien der Bürgermeister der andalusischen Provinzhauptstadt Granada wegen Korruptionsverdachts festgenommen worden.
    Von Carmela Negrete
  • Gewalt an der Grenze

    Die mazedonische Polizei hat an der Grenze zu Griechenland erneut Tränengas und Blendgranaten gegen Flüchtlinge eingesetzt.
  • Auf Messers Schneide

    Politischer Putsch: Brasiliens Parlament entscheidet über Amtsenthebung von Präsidentin Rousseff
    Von Peter Steiniger
  • Ankaras Ansiedlungspolitik

    Aleviten protestieren gegen Plan der türkischen Regierung, 27.000 syrische Flüchtlinge in Maras unterbringen
    Von Nick Brauns
  • Gesegneter Putsch

    Veröffentlichte Dokumente zeigen Unterstützung von katholischer Kirche für Militär beim Staatsstreich in Chile 1973
    Von Volker Hermsdorf
  • Appell an Profiteure

    Erlassjahr.de und Misereor stellen Schuldenreport vor und fordern internationale Lösung
    Von Christian Selz

Deutsch muss die Sprache der Moscheen werden.

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer in einem Interview für die Mittwochausgabe der Tageszeitung Die Welt
  • Provokative Offerte

    Gewerkschaften weisen das »sogenannte Angebot« von Bund und Kommunen im Tarifkonflikt zurück und bereiten Ausweitung der Warnstreiks vor
    Von Daniel Behruzi
  • Am Vorabend einer offenen Diktatur?

    Die deutsche Sektion der Kommunistischen Partei (Türkei) verbreitete am Mittwoch einen »Aufruf zur Solidarität für die Pressefreiheit in der Türkei.
  • Einige der Stärksten

    Das Kraftsportwunder: In Riesa werden am Wochenende die 10. Deutschen Fitness-Meisterschaften ausgetragen – mit den Übungen der legendären DDR-Fernwettkämpfe
    Von Klaus Weidt
  • Die Kröten unkten

    Dass die Wolfsburger bei Real irgend etwas reißen würden, glaubte niemand – haben sie auch nicht
    Von André Dahlmeyer
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Polizeikräfte aufzustocken ist eine Sache, ihnen geschichtliche und politische Kenntnisse zu vermitteln aber ebenfalls dringend nötig. Noch leben Zeitzeugen, die über Faschismus und Krieg aufklären können.«