jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 14.04.2016, Seite 15 / Medien

Protest gegen Knebelung der Medien

Malé. 183 Journalisten auf den Malediven haben einen Brief für mehr Pressefreiheit in dem zunehmend autokratisch regierten Urlaubsparadies unterschrieben. Zu den Unterzeichnern gehörten Zeitungs-, TV- und Onlinejournalisten aus dem ganzen politischen Spektrum, berichtete die Zeitung Maldives Independent am Montag. Seit drei Jahren regiert auf den Malediven Präsident Abdulla Yameen. Seitdem wurden zahlreiche politische Gegner in zweifelhaften Verfahren verurteilt. Andere Oppositionspolitiker verließen das Land. Anfang April waren bei einem Protest für mehr Pressefreiheit in der Hauptstadt Malé 16 Journalisten festgenommen worden – auch unter Einsatz von Pfefferspray. Die älteste Zeitung des Inselstaates, Haveeru, darf zur Zeit nicht erscheinen. (dpa/jW)

Mehr aus: Medien