Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Obama auf Filzlatschen

    Es ist eine dieser Legenden, die sich im Internet in Windeseile verbreiten, und von denen am Ende niemand weiß, wer sie aufgebracht hat. Fidel Castro soll 1973 bei einer Press...
    Von André Scheer
  • Eine Zeitenwende

    Als US-Präsident Barack Obama am 1. Juli im Rosengarten des Weißen Hauses erklärte, dass noch im selben Monat die in seinem Geburtsjahr 1961 von den USA einseitig abgebrochene...
    Von Volker Hermsdorf
  • Solidarität ohne Grenzen

    Es sind 30 Grad in der alten Kolonialvilla in Havanna. Wir fächern uns Luft zu, während sich der Raum, in dem wir in einem Stuhlkreis sitzen, weiter füllt. Wir sind nervös, do...
    Von Tobias Salin
  • »Auf dem Weltmarkt herrscht Chaos«

    Pedro Páez Pérez ist Wirtschaftswissenschaftler und steht der ecuadorianischen Marktkontrollbehörde vor. 2008 bis 2009 war er Mitglied der UN-Expertenkommission zur Reform des...
    Von Interview: Lena Kreymann
  • Besuch bei der alten Dame

    Vielen gilt sie als eine besonders typische Kubanerin. Sie bildet einen Schmelztiegel der Traditionen aus Kunst, Religion und Kultur des Landes, in dem europäische, indigene u...
    Von Peter Steiniger
  • »Meine Pflicht als Kommunist erfüllt«

    Hiram Prats Labrada kämpfte in der Jugend der Sozialistischen Volkspartei (PSP), der damaligen kubanischen kommunistischen Partei, im Untergrund gegen die Batista-Diktatur und...
    Von Interview: Gudrun Schmidt
  • Der richtige Weg

    Mitte Juli fand in Havanna der zehnte Kongress des kubanischen Kommunistischen Jugendverbandes (UJC) statt. Zu den Delegierten der Provinz Matanzas gehörte Elián González, der...
    Von André Scheer
  • Herdprämie gekippt

    Verfassungsrichter gaben Hamburger Klage gegen Betreuungsgeld statt. Länder für zuständig erklärt. Bayern will es weiter zahlen – mit Bundesmitteln
    Von Jana Frielinghaus
  • Gedopter des Tages: Donald Trump

    Krieg führen, weltweit Spannungen schüren, dem Rassismus im eigenen Land freien Lauf lassen – solche beruflichen Tätigkeiten des Präsidenten der Vereinigten Staaten scheinen s...
  • IS wird zur Sicherheitsgefahr für Ankara

    Nach dem tödlichen Anschlag auf eine Versammlung der Föderation Sozialistischer Jugendvereine im türkischen Suruc (kurdisch: Pirsus) am Montag hat Ministerpräsident Ahmed Davu...
    Von Karin Leukefeld
  • »Den Widerstand intensivieren«

    Nach dem Bombenattentat in der türkischen Grenzstadt Suruc macht die kurdische und türkische Linke mobil
    Von Tom Eipeldauer
  • Drohungen und Lockungen

    Die Diskussion im Vereinigten Königreich über einen Ausstieg aus der EU alarmiert die deutsche Wirtschaft. Mit Zuckerbrot und Peitsche soll Großbritannien im Bündnis gehalten werden.
    Von Jörg Kronauer
  • Neonaziangriff lässt viele kalt

    Das sonst wehrhafte »Netzwerk für Demokratie und Toleranz« schaute bei Attacke auf die Projektwerkstatt im hessischen Saasen weg, Polizei sieht »keinen politischen Hintergrund«
    Von Gitta Düperthal
  • Aufklärungshindernisse

    Hauptangeklagte stört NSU-Prozess mit immer neuen Vorstößen gegen ihre Pflichtverteidiger. Hessischer Untersuchungsausschuss blockiert sich selbst
    Von Claudia Wangerin
  • Keine Protestrepublik

    Im internationalen Vergleich streiken Deutsche selten. Wirtschaftsvertreter rechnen mit größerer Zurückhaltung im zweiten Halbjahr.
    Von Bernd Müller
  • Hoffen auf Karlsruhe

    Berliner Sozialgericht stellt Klageverfahren von sanktioniertem Hartz-IV-Aktivisten »ruhend«
    Von Susan Bonath
  • Gegen Korruption

    Angehörige der Frauenliga der oppositionellen indischen Kongresspartei haben am Dienstag in Neu-Delhi gegen die hindunationalistische Regierung von Premierminister Narendra Mo...
  • Neue Kürzungen in Athen

    Griechenland: Parlament soll heute über neues Spardiktat der Gläubiger entscheiden
    Von Roland Zschächner
  • Die Blockade brechen

    Nach der Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und Kuba geht es jetzt um die Durchsetzung der Normalität
    Von Volker Hermsdorf
  • Kairo schreibt Geschichte um

    Militärregime will die Erinnerung an das Massaker auf dem Rabaa-Al-Adaweja-Platz auslöschen
    Von Sofian Philip Naceur/Kairo
  • Ukraine wird Chefsache

    Washington und Moskau verhandeln über Wege aus dem Konflikt. Prowestliche russische Politiker von Kiew recycelt
    Von Reinhard Lauterbach

Wen nicht einmal die eigene Ausspähung dazu bringt, aus dem globalen Spionagesumpf auszusteigen, den kümmert die massenhafte Überwachung der Bevölkerung natürlich keinen Deut.

Der Bundestagsabgeordnete der Linkspartei, Jan Korte, in einer Pressemitteilung zur Kapitulation der Bundesregierung vor den Geheimdiensten
  • Seelische Kostenfaktoren

    Andrea Nahles will mit erwerbslosen Jugendlichen in Südeuropa deutsche Konzerne »verjüngen«
    Von Simon Zeise

Kurz notiert

  • Präsentierteller Provinz

    Gefährliche Mischung: Die Unterbringung von Flüchtlingen in Dörfern und die Linie der CSU
    Von Claudia Wangerin
  • »Die Rechte« expandiert

    Neofaschistische Konkurrenz dehnt sich von West nach Ost aus und könnte der altbackenen NPD den letzten Schlag versetzen. Neuer Landesverband in Thüringen
    Von Markus Bernhardt
  • »Betreuungsgeld setzt falsche Anreize«

    Sozialverbände begrüßten am Dienstag das Urteil des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe zum Betreuungsgeld, wonach die Regelung dazu grundgesetzwidrig sei. In einer Stellun...
  • Latin Lovers. Der lange Lulatsch

    Einen wunderschönen guten Morgen! Als Spieler triumphierte der Innenverteidiger Mauricio Pellegrino in den 90ern mit Vélez Sársfield, einem an den Conurbano angepappten Haupts...
    Von André Dahlmeyer