Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Zurück im Normalbetrieb

    Vom NSU-Skandal hat sich der Verfassungsschutz rasch erholt, einen NSA-Skandal gibt es überhaupt nicht, dafür kommt bald der Russe. Bei den Diensten ist wieder alles in Ordnung
    Von Sebastian Carlens
  • Die Intoleranz der Wahhabiten

    Fahd Suleiman Abdulmohsen Al-Kabaa ist noch jung. Die großen braunen Augen sind von dunklen Ringen umgeben, der junge Mann blickt etwas abwesend in die Kamera.
    Von Karin Leukefeld
  • Saudische Kriegsmillionen

    Lukrative Aufträge aus Riad: Das wahhabitische Königshaus schürt und finanziert den Krieg gegen »Ungläubige«, ob in Syrien oder Jemen. Deutschland schweigt und verkauft Waffen
    Von Karin Leukefeld
  • Planmäßig zerstört

    Am 1. Juli 1990 trat die »Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion« zwischen BRD und DDR in Kraft. Es war der Beginn einer ökonomischen Katastrophe im Osten, die im Westen durchaus kalkuliert war
    Von Jörg Roesler
  • »Menschen retten und nicht Boote zerstören«

    Die Organisation Sea-Watch ist mit einem Schiff ins Mittelmeer gefahren. Sie will Erste Hilfe für Flüchtlinge leisten und zuständige Behörden zum Handeln bewegen. Ein Gespräch mit Harald Höppner
    Interview: Simon Zeise
  • »Dieser Mann lügt«

    NSU-Prozess: Gattin des Verfassungsschützers vom Kasseler Tatort will »Dreckstürken«-Satz nicht so gemeint haben. Nebenkläger spricht Klartext.
    Von Claudia Wangerin/München
  • »Wie aus einer Parallelwelt«

    Geplante Hartz-IV-Reform: »Sozialexperten« unterschiedlicher Interessenverbände plädierten im Bundesausschuss mehrheitlich für Sanktionen
    Von Susan Bonath
  • Gauck sagt nur Verzeihung

    Konferenz der Linksfraktion erinnerte an ausstehende deutsche Reparationen für Griechenland
    Von Simon Zeise
  • Online-SpezialUSA und Kuba eröffnen Botschaften

    Im Zuge der Normalisierung der Beziehungen sollen noch in diesem Monat diplomatische Vertretungen ihre Arbeit aufnehmen
    Von Volker Hermsdorf
  • Flugzeugkatastrophe

    Beim Absturz eines Militärflugzeugs sind in Indonesien am Dienstag vermutlich über 100 Menschen ums Leben gekommen.
  • Granaten auf Wahllokale

    Burundi hat trotz Gewalt und westlichen Drohungen über Abgeordnete abgestimmt
    Von Simon Loidl
  • Mord gegen Prämie

    Kolumbien: Armeespitze soll an Hinrichtungen beteiligt gewesen sein
    Von Robert Ojurovic
  • Protest gegen Rassismus

    Den Haag: Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei nach Tod eines Touristen
    Von Gerrit Hoekman
  • Spannungsabfall in Jerewan

    Armenien: Zugeständnisse der Staatsmacht bei den Strompreisen. Russland zahlt die Zeche
    Von Reinhard Lauterbach

Griechenland kann und will vor allen Dingen nicht dieses System der gegenseitigen Vernunft und der Solidarität akzeptieren, das in Spanien, in Portugal und anderswo ehrlicherweise große Erfolge gezeigt hat.

Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) beklagte am Dienstag im Deutschlandfunk, dass die griechische Regierung die ihr aufgedrängten Verarmungsmaßnahmen nicht akzeptiere
  • »Irrsinnsprojekt«

    Neue Kosten-Nutzen-Analyse zum Fehmarnbelttunnel: Auch nach 50 Jahren nicht rentabel. Aus Brüssel kommt nur halb soviel Fördergeld wie erwartet
    Von Jana Frielinghaus
  • Abgeriegelte Stadt

    Magdeburger Gericht verhandelt Klage gegen Polizei, die Antifaschisten während eines Neonaziaufmarsches den Zugang zu Kundgebungen verwehrte.
    Von Susan Bonath
  • Latin Lovers. Einmal dann doch

    Einen wunderschönen guten Morgen! Die Fußballnationalauswahl Chiles, im Volksmund »Roja« (Die Rote) genannt, hat am Dienstag bei der Copa América im eigenen Land das Finale er...
    Von André Dahlmeyer