Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Ein Land wird stillgelegt

    Generalstreik in Belgien. Der machtvollste Ausstand in der Geschichte des Landes beschert der Wirtschaft einen Verlust von 878 Millionen Euro
    Von Gerrit Hoekman
  • Angriff auf allen Ebenen

    Revolutionäre Jugendgruppen melden sich zu Wort: Proteste gegen Polizeigewalt in den USA radikalisieren sich und fordern »etablierte« Bürgerrechtsbewegung heraus
    Von Jürgen Heiser
  • Reaktion

    Leben retten durch Zivilcourage
  • Von Palästina nach Ferguson

    In der Westbank getestet, an die Vereinigten Staaten verkauft: Israelische Spezialisten trainieren US-Polizisten
    Von Doris Pumphrey
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtips
  • Der endlose Krieg

    Bewaffnete Auseinandersetzungen im Irak (Teil I): Die dschihadistische Terrormiliz »Islamischer Staat« rückte erst in diesem Jahr in die Schlagzeilen. Dabei entstand ihre Vorläuferorganisation in dem besetzten Land bereits 2003
    Von Joachim Guilliard
  • Krieg um Talente

    Jahresrückblick 2014. Heute: Militarisierung. Die »Attraktivitätsoffensive« soll die Bundeswehr zu einem »Arbeitgeber« wie jeden anderen machen.
    Von Peer Heinelt
  • Neue Leerstelle

    DGB macht mit Regierung und Industrie mobil gegen Ausbildungsmisere und räumt damit die Stellung als deren exponiertester Kritiker.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Gemeinsam souverän

    Havanna: ALBA-Staaten feiern soziale Errungenschaften des lateinamerikanischen Staatenbündnisses und verurteilen US-Einfluss in Region
    Von Volker Hermsdorf
  • »Wir zahlen nicht«

    Revolte gegen Wassergebühren in Irland. Zehntausende auf der Straße
    Von Sascha Stanicic
  • Rechter Durchmarsch

    Japan: Rechtskonservative erreichen Zweidrittelmehrheit. Außerordentliche Zugewinne für Kommunisten
    Von Michael Streitberg
  • »Ich habe das Königreich angegriffen«

    Gefoltert und gedemütigt in marokkanischer Haft wegen des Kampfes für eine freie Westsahara. Ein Gespräch mit Mustapha Abdeddaim
    Interview: Interview: Lena Kreymann

Irgendjemand scheint hier die Unwahrheit zu sagen.

Der innen- und rechtspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Michael Frieser, mutmaßte am Montag in Berlin, dass der SPD-Abgeordnete Michael Hartmann in der Edathy-Affäre die Rolle als »Bauernopfer für andere in der SPD« zu spielen habe.
  • Schrittmacher der Schweiz

    Vor zehn Jahren wurde die größte Gewerkschaft des Alpenlandes, die »Unia«, gegründet. Heute ist sie dort die kämpferischste Beschäftigtenorganisation.
    Von Johannes Supe
  • Berufsverbote und kein Ende

    GEW und VVN/BdA erinnern an die Auswirkungen des Radikalenerlasses. Konsequenzen bis heute
    Von Claudia Wrobel
  • Was andere mitteilten

    Linke: Bundesregierung ist mitschuldig an der Kriminalisierung von Journalisten in der Türkei

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!