Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Hoffen auf die vierte Welle

    20 Jahre nach dem ersten gesamtdeutschen Frauenstreik wollen junge Feministinnen in der Bundesrepublik den 8. März wieder zum Kampftag machen
    Von Jana Frielinghaus
  • Viel Uneingelöstes

    Die meisten Forderungen zum »Frauenstreiktag« vor 20 Jahren sind erschreckend aktuell
    Von Barbara Streidl
  • Mehr als eine lila Pause

    Gemeinsames feministisches Agieren in Zeiten des politischen Umbruchs: Der »Frauenstreiktag« 1994
    Von Gisela Notz
  • Frauen im Ausstand

    Eine kleine Chronik der weiblichen Dienstverweigerung im 20. und 21. Jahrhundert
    Von Florence Hervé
  • Schluß mit Blumen

    Neue feministische Offensive: Kämpferische Demo in Berlin und mehr zum diesjährigen Internationalen Frauentag
    Von Elsa Koester
  • Haß in Schwarzrotgold

    Europarat ist besorgt über Rassismus und Diskriminierung in Deutschland. Aktueller Prüfbericht offenbart staatliche Defizite.
    Von Michael Merz
  • Universelle Harmonie

    Hans Heinz Holz, arbeitete die Linie in der Philosophiegeschichte von Leibniz über Hegel zu Marx und Engels bis hin zu Lenin heraus.
    Von Hannes A. Fellner
  • Faschisten wollen die Macht

    Die faschistische Schlägertruppe »Rechter Block« will in der Ukraine an die Macht.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Gülen hört mit

    Türkei: Telefongespräche von Regierungschef Recep Tayyip Erdogan belauscht.
    Von Nick Brauns
  • Der zweite

    USA: Fernando González kommt frei. Dann sitzen noch drei der »Cuban Five« in Haft.
    Von Volker Hermsdorf, Havanna

Ich werde mittlerweile als griechischer Patriot wahrgenommen, der nichts mehr mit Merkels Europapolitik zu tun haben möchte.

Jorgo Chatzimarkakis, bisher Europaabgeordneter der FDP, nachdem er seinen Parteiaustritt erklärt und in Griechenland die »Partei der hellenischen Europabürger« gegründet hat, in der taz
  • Keine Blumen für die SS

    Antifaschisten mobilisieren gegen Marsch der lettischen Legionäre am 16. März in Riga.
    Von Peter Rau
  • Im Westen nichts Neues

    Amadeu-Antonio-Stiftung kritisiert die mangelnde Hilfe für Initiativen gegen rechts in den alten Bundesländern.
    Von Florian Osuch
  • »Imperialismus live«

    Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) verurteilt den Staatsstreich in der Ukraine.
  • Vielleicht mal unterhaken

    Nach drei Spieltagen des argentinischen »Torneo Final« hatten Boca Juniors und River Plate zusammen trostlose fünf Punkte eingetütet.
    Von André Dahlmeyer, Colón de Santa Fe
  • Durch die Berliner Brille

    In Sotschi hatte die Sporthauptstadt nichts zu melden, aber was heißt das schon.
    Von Klaus Weise