Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Ein Quantum Druck

    NSA-Affäre und Antispionageabkommen: Deutsche Politiker verlieren Zurückhaltung gegenüber den USA. Aktuelle Stunde im Bundestag auf Antrag der Linken.
    Von Michael Merz
  • Kein Gas für Pakistan

    Wegen der US-Sanktionen gegen Iran kann Islamabad seinen Energiemangel nicht durch Importe mindern.
    Von Knut Mellenthin
  • Wunschdenken

    Noch hat es nicht einmal minimale Erleichterungen der Strafmaßnahmen gegen potentielle Handelspartner Irans gegeben.
    Von Knut Mellenthin
  • Riesiges Potential

    Iran verfügt über enorme Öl- und Gasreserven. Investitionen in Milliardenhöhe für Erschließung notwendig.
    Von Knut Mellenthin
  • Für die Polizei ganz normal

    Prozeß gegen Dennis Stephan zeigt, wie schnell es zur Zwangseinweisung in die Psychiatrie kommt.
    Von Gitta Düperthal
  • Story mit Happy-End

    Eine Ausstellung in 3000 Exemplaren weist an, wie bundesweit das »Supergedenkjahr 2014« begangen werden soll.
    Von Daniel Bratanovic
  • Brandstiftung belegt

    NSU-Prozeß: Finales Feuer gefährdete mehrere Menschen. Verletzter Polizist heute im Zeugenstand.
    Von Claudia Wangerin, München
  • Lage spitzt sich zu

    Verhärtete Fronten in Thailand. Keine Verschiebung der Wahlen.
    Von Thomas Berger
  • Waffenruhe vereinbart?

    Syrien: Oppositionelle wollen Regierungstruppen militärisches Gerät übergeben.
    Von Karin Leukefeld
  • Opportune Gewalt

    Kämpfe in der Zentralafrikanischen Republik ebben auch nach Rücktritt des Putschpräsidenten Djotodia nicht ab.
    Von Christian Selz
  • Tödlicher Durst

    Zwei Demonstranten bei Protest in südafrikanischem Township erschossen.
    Von Ingmar Mehlhase

Das ist ein fairer Preis.

Hamburgs Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD) laut taz zum Angebot, die »Rote Flora« für 1,1 Millionen Euro vom Besitzer zurückzukaufen, der 2001 der Stadt 370000 DM für das Gebäude bezahlt hatte
  • Rot-grüne Agenda

    Mit Dagens ETC hat Schweden nun wieder eine linke Tageszeitung.
    Von Peter Steiniger
  • »Jede Menge Müll und Dummheiten«

    Nachhilfe für spanisches TV: Ein Marketingexperte überträgt deutsche Dokumentarfilme. Ein Gespräch mit Javier Piedrahita
    Interview: Carmela Negrete
  • »Laus im Pelz«

    Im Magazin »Kulturzeit« auf 3sat berichteten Clemens Riha und Katja Riha über Joachim Gauck und die NSA.
  • Nicht der Präsident

    Aus der Basketball-Diplomatie: Was wollte Dennis Rodman in Nordkorea?
    Von Alexander Bahar
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Solange eine erfolgreiche Bekämpfung von Armut und Hunger keinen Profit abwirft, wird es diesbezüglich keine Lösung unter der Vorherrschaft des Kapitalismus geben.«