75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Klartext aus Israel

    Verteidigungsminister Mosche Jaalon: Wir führen keine Friedensverhandlungen mit den Palästinensern. US-Vorschläge das Papier nicht wert.
    Von Rüdiger Göbel

Dies diskriminiert Menschen, die aus purer Not in Deutschland eine bessere Zukunft suchen, und verschleiert ihr prinzipielles Recht hierzu.

Sprachwissenschaftlerin Nina Janich begründete die Wahl von »Sozialtourismus« zum »Unwort des Jahres 2013«
  • Option: Zerschlagen

    Libor, Kirch-Pleite, US-Immobiliendeals: Die Deutsche Bank macht, was sie will.
    Von Klaus Fischer
  • Meile und Blockaden

    Antifaschisten wollen am Samstag Neonaziaufmarsch in Magdeburg stoppen.
    Von Susan Bonath
  • Von Worten und Taten

    Migrationsforscher veröffentlicht Abrechnung mit westlichen Kulturkriegern und antiislamischen Haßpredigern.
    Von Markus Bernhardt
  • Ein eigener Wagen

    Kölner Wandel: In der Stadt des 1. FC trafen sich die queeren Fußballfans.
    Von Gerrit Hoekman
  • Rückkehrer und Cousins

    Nach zwei Spieltagen des Torneo Clausura 2014 in Chile führt die Meisterschaft überraschend das Team von Palestino an.
    Von André Dahlmeyer