Gegründet 1947 Freitag, 29. Mai 2020, Nr. 124
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
  • Getrickst und getäuscht

    Untersuchungsbericht zur Hamburger Elbphilharmonie benennt Schuldige für das Baudesaster. Die Linke fordert, den Text online zu stellen.
    Von Peter Wolter
  • Intelligente Superwaffe

    NSA plant einen Quantencomputer, der jeden Sicherheitscode überwinden soll.
    Von Thomas Wagner
  • Ende der Privatsphäre

    Abgesehen von ihren Spionagequalitäten wären Quantenrechner für eine ganze Reihe weiterer Spezialanwendungen nützlich.
    Von Thomas Wagner

Kurz notiert

  • Alles online

    Springer im Umbruch: Konzern trennt sich von traditionellen Medien und will ins Internet investieren.
    Von Gert Hautsch
  • Angstmache vor Zuwanderung

    Die Arbeitnehmerfreizügigkeit für Bulgaren und Rumänen könnte soziale Probleme lindern, statt neue zu schaffen, wie es die CSU behauptet.
    Von Mirko Knoche
  • Schlußspurt für Volksbegehren

    Berlin: Initiative für Erhalt der wertvollsten Immobilie der Stadt kann noch bis Montag unterstützt werden.
    Von Ben Mendelson
  • Wer legte das Feuer?

    Dessau: Hunderte gedachten des im Polizeigewahrsam verbrannten Flüchtlings Oury Jalloh. Generalbundesanwalt verlangt neuen Prozeß.
    Von Susan Bonath
  • Fortgesetzte Kriminalisierung

    Stuttgarter Staatsanwaltschaft will jungem Nazigegner wegen »versuchtem Totschlag« den Prozeß machen.
    Von Markus Bernhardt
  • Vorwürfe gegen Obama

    Rechte Hardliner in USA machen den Präsidenten für das Erstarken bewaffneter islamistischer Extremisten im Irak verantwortlich.
    Von Knut Mellenthin
  • Die Kluft wird größer

    Am Samstag will Südafrikas ANC den Wahlkampf eröffnen. Widerstand gegen neoliberale Politik.
    Von Christian Selz
  • Tödlich kalt

    USA: Überlebenskampf der 700 Obdachlosen von Cincinnati bei arktischen Temperaturen.
    Von Marinela Potor, Ohio

Solange die Amerikaner frieren, werden wir schwitzen.

Meteorologe Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach
  • Verfolgte Funktionäre

    Ein Handbuch dokumentiert die Schicksale von Gewerkschaftern, die in den KZ Oranienburg und Sachsenhausen inhaftiert wurden.
    Von Markus Bernhardt
  • Skandalöse Praxis

    Der Linke-Bundestagsabgeordnete Matthias W. Birkwald fordert die Abschaffung der Zwangsverrentung von Hartz-IV-Beziehern.