3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Montag, 27. September 2021, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Weiter auf Kriegskurs

    Bundesregierung verlängert Militäreinsätze der Bundeswehr rund um Syrien. Kritik von Friedensbewegung und Linkspartei.
    Von Rüdiger Göbel
  • Angriff auf Friedensprozeß

    Erinnerung an Sakine Cansiz, Fidan Dogan und Leyla Saylemez, die in Paris ermordet wurden.
    Von Nilüfer Koc
  • Blutspur aus dem Tal der Wölfe

    Für Pariser Morde könnten Hardliner verantwortlich sein, die eine Lösung der kurdischen Frage verhindern wollen.
    Von Nick Brauns
  • Der Krieg beginnt hier!

    Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD sowie die Aufgaben der Friedensbewegung.
    Von Tobias Pflüger
  • Araber ausbürgern

    Israel treibt Annexion besetzter Gebiete voran. Verhandlungen nur zum Schein.
    Von Knut Mellenthin
  • Flucht aus Falludscha

    Irak: Tausende Zivilisten verlassen umkämpfte Stadt. Angeblich Einigung zwischen Regierung und Terroristen.
    Von Karin Leukefeld
  • Tusk im Tief

    In Polens Innenpolitik verschieben sich die Gewichte. Expremier im Aufwind.
    Von Reinhard Lauterbach, Nekielka
  • Polizisten abgesetzt

    Türkei: Erdogan treibt Säuberung gegen Gülen-Anhänger voran.
    Von Nick Brauns

Die Linke muß im Bund an ihrer Regierungsfähigkeit arbeiten, gerade bei so wichtigen Themen wie Europa und Eurokrise.

Grünen-Bundesvorsitzende Simone Peter bringt in Bild ihre Partei vor den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen in Stellung
  • Ägyptens Absturz

    Dem Land ist die wichtigste Einnahmequelle weggebrochen, Tourismusindustrie liegt am Boden.
    Von Peter Wolter
  • Schwarz auf weiß

    Ein Fotoband zeigt unbekannte Bilder der Kubanischen Revolution.
    Von Patrick Spät
  • Sie sterben dahin

    Die Würde in der Lächerlichkeit: In »Grudge Match« boxt Robert de Niro gegen Sylvester Stallone.
    Von Peer Schmitt
  • Eiterpickel 

    Alle, die sich in stumpfer Begeisterung zum Konsumenten herabwürdigen lassen, haben ihre festen Plätze.
    Von Wiglaf Droste
  • Wo ist Rosa?

    Countdown zur Rosa-Luxemburg-Konferenz (10)
    Von Dr. Seltsam
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Läuten der Totenglocken

    Springer und Madsack: Pressekonzerne suchen nach Lösungen in der Zeitungskrise.
    Von Gert Hautsch
  • Geknebelte Presse

    Um die Unabhängigkeit ungarischer Medien steht es immer schlechter.
    Von Ben Mendelson

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!