Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Kraftprobe in Kiew

    Großdemonstration von EU-Anhängern in ukrainischer Hauptstadt. Ausschreitungen und Angriffe rechter Schläger auf Zivilisten. Stadtrat gestürmt. Polizei setzt Tränengas ein.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Robust im Umgang

    Wie steht es für Beate Zschäpe im NSU-Prozeß? Das Rollenverhalten der mutmaßlichen Neonaziterroristin.
    Von Claudia Wangerin
  • Landschaft mit Scherben

    In Vilnius ist die EU-Strategie zur Ukraine gescheitert. Jetzt wartet Brüssel.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Der Maut-Bumerang

    Autofahrer in den Niederlanden sind erbost über deutsche Wegezollpläne. Klage vor EuGH erwogen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Nehmen und Geben

    USA zur Vernichtung chemischer Kampfstoffe Syriens bereit. »Freie Syrische Armee« will mehr Munition.
    Von Karin Leukefeld

Im besten Sinne bürgerlich eben.

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über seinen künftigen Koalitionspartner, die hessischen Grünen
  • Schwere Last des Ganges

    Abfall und Industriemüll: Maßnahmenpaket zur Rettung von Indiens heiligem Fluß ungenügend umgesetzt.
    Von Thomas Berger
  • Aus der Rolle gefallen

    Ein Buch über das Ende der NVA, die einzige deutsche Armee, die nie Krieg geführt hat.
    Von Peter Wolter
  • Viel Akribie

    Die Kriminalpolizei im Osten zwischen 1945 und 1952.
    Von Frank-Rainer Schurich

Kurz notiert

  • Eingebettete EU

    Leitantrag des Bundesvorstandes an den Bundeskongreß des Studierendenverbandes dielinke.sds