75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 9. August 2022, Nr. 183
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Frust in Bochum

    IG Metall akzeptiert Abwicklung des Opel-Werks im Ruhrgebiet. Lediglich einige hundert Jobs im Warenverteilzentrum sollen erhalten bleiben.
    Von Daniel Behruzi
  • Strafanzeige erstattet

    Justizversagen in Sachsen-Anhalt: Wurde Oury Jalloh von Polizisten angezündet?
    Von Susan Bonath
  • Der Kräfteverschieber

    Essay: »Arbeitgeber«-Chef Dieter Hundt wurde gestern aus seinem Amt verabschiedet.
    Von Bernd Riexinger
  • Mit Marx die EU auflösen

    Parteitag der KP Spaniens: Demokratische Rebellion gegen die Regierung.
    Von André Scheer, Madrid
  • Machtgierige Milizen

    Im NATO-Krieg gegen Libyen aufgerüstete Kampfgruppen terrorisieren Bevölkerung.
    Von Karin Leukefeld
  • Der ewige Konsenskandidat

    Abdelaziz Bouteflika wird in Algerien erneut als Präsident kandidieren. Die Macht bleibt bei der Armee.
    Von Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Verzockt in Kiew

    EU droht Fiasko bei »östlicher Partnerschaft«. Ukrainisches Establishment läßt sich in Causa Timoschenko nicht erpressen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Nepals Qual der Wahl

    Votum zu neuer verfassunggebender Versammlung von Boykott überschattet.
    Von Hilmar König, Neu-Delhi

Ein bißchen Krieg gibt es nicht

Janine Wissler, Fraktionschefin der Linken im hessischen Landtag, am Montag im Interview mit Deutschlandradio Kultur zu den Auslandseinsätzen der Bundeswehr.