Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 19.11.2013, Seite 6 / Ausland

Flugzeugabsturz in Kasan

Moskau. Nach dem Absturz einer Passagiermaschine in Kasan trauert Rußland um die 50 Toten. Zahlreiche Menschen legten am Flughafen der Wolga-Stadt am Montag rote Nelken nieder oder stellten Kerzen auf. Behörden setzten wegen der Tragödie einen offiziellen Tag der Trauer an. Unter den Opfern seien auch eine Frau aus Großbritannien sowie zwei Kinder, teilten die Behörden der islamisch geprägten Teilrepublik Tatarstan rund 800 Kilometer östlich von Moskau der Agentur Interfax zufolge mit. Die aus Moskau kommende Maschine vom Typ Boeing 737-500 war am Vorabend beim Landeversuch auseinandergebrochen und explodiert.

(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland