Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
  • Scharia statt Assad

    Syrien: Islamistische Aufständische trennen sich von oppositioneller »Nationaler Koalition«. Neuer Staat auf rein religiöser Grundlage angestrebt.
    Von Karin Leukefeld
  • Chance nach 33 Jahren

    Bayerns Landtag könnte Bombenanschlag auf Münchner Oktoberfest in neuem Untersuchungsausschuß zum Neonaziterror beleuchten.
    Von Claudia Wangerin
  • Keine Phalanx vor Gericht

    Im Prozeß gegen den Oktoberfest-Attentäter hätten Nebenklage und Verteidigung unangenehme Fragen stellen können.
    Von Claudia Wangerin
  • Fortgesetzter Staatszerfall

    Libyen zwei Jahre nach dem Sturz des »Revolutionsführers« Muammar Al-Ghaddafi: Das Land versinkt immer tiefer in Chaos und Gewalt.
    Von Joachim Guilliard
  • Vier Stunden Streik

    In England und Wales sind am Mittwoch Hunderte Feuerwehrleute in einen mehrstündigen Ausstand getreten.
  • »Nur für Weiße«

    USA: Protest gegen die Versuche von Neonazis, ganze Ortschaften zu besetzen und sich von dort aus auszubreiten.
    Von Jürgen Heiser
  • Grenzen dicht

    EU macht sich Sorgen über »reisende Gewalttäter«. Gemeint sind Demonstranten und Fußballfans.
    Von Matthias Monroy

Das ist ja kein Schönheitswettbewerb.

Der CDU-Vizevorsitzende Armin Laschet in der Welt vom Mittwoch über die Koalitionsverhandlungen seiner Partei
  • Nicht ausgereizt

    Kritik an Vorschlag der ver.di-Spitze zur »Tarifreform«. Auch nach monatelangem Arbeitskampf geht den Beschäftigten des Einzelhandels nicht die Puste aus.
    Von Daniel Behruzi
  • Medien in der Klemme

    Spanien: Die zwei größten Tageszeitungen sind ins Taumeln geraten. Massenentlassungen in der gesamten Branche.
    Von Carmela Negrete
  • Gefallen am Eisen

    In Las Vegas geht es ab heute um den heiligen Gral des Bodybuilding.
    Von Georg Hoppe

Kurz notiert

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk! Am Wochenende für 2,20 €.