Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Spaltung blieb aus

    Katja Kipping und Bernd Riexinger zu neuen Vorsitzenden der Linkspartei gewählt. Dietmar Bartsch kündigt an, weiterhin eine Rolle in der Partei zu spielen.
    Von Markus Bernhardt, Göttingen
  • Demontage gestartet

    Parteitagsimpressionen. Die Angriffe der »Reformer« in der Linken gegen die neue Parteiführung begannen sofort nach deren Wahl. Wie immer kulturvoll und fair.
    Von Markus Bernhardt, Göttingen
  • Operation Anthropoid

    Vor 70 Jahren endete das fluchwürdige Leben des Reinhard Heydrich.
    Von Kurt Pätzold

Sie sei eine Vorzeigeministerin, nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Der Weser-Kurier über Bundesfamilienministerin Kristina Schröder
  • Mission Accomplished

    40 Jahre nach Verstaatlichung der irakischen Ölindustrie fließt Reichtum des Landes wieder an internationale Konzerne.
    Von Fabian Köhler
  • Kahlschlag geht weiter

    Solarworld streicht in Sachsen 250 Stellen. Leiharbeiter und befristet Beschäftigte gehen zuerst.
    Von Susan Bonath
  • Palme und Pumps

    Der Teufel steckt im Detail: Rajkamal Kahlon blickt in Ludwigshafen auf den westlichen Rassismus.
    Von Matthias Reichelt
  • Ich weiß es

    Etwas ebenso notwendigerweise wie zwischendurch beiläufig nebenbei und dennoch entschlossen und unmißverständlich deutlich zu Sagendes (5).
    Von Wiglaf Droste
  • Auf der Bruchlinie

    Constanza Macras untersuchte im Hamburg Kulturzentrum Kampnagel mit »Open for Everything« das Verhältnis zwischen Roma und Mehrheitsbevölkerung.
    Von Falk Schreiber
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.

Kurz notiert

  • Stimmen zur Linken

    Zahlreiche Medien kommentierten am Sonntag das Ergebnis des Linke-Parteitages in Göttingen.
  • Keine Einwände

    BGH hat entschieden, daß Ingo Steuer Eiskunstläufer der Bundeswehr trainieren darf.
    Von Klaus Huhn