Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Tummelplatz der V-Leute

    Mindestens fünf Informanten im »Thüringer Heimatschutz«. Inlandsgeheimdienst trennt nach Skandal um Neonaziterrorzelle Ressort »Links- und Rechtsextremismus«.
    Von Claudia Wangerin
  • Damals wie heute

    Medienreaktionen auf den Aufruf »Solidarität mit den Völkern Irans und Syriens!« erinnern an »Kampfjournalismus«.
    Von Norman Paech
  • Geschlossen, Genossen

    Linke-Spitze ruft Partei zu Solidarität untereinander und zum Kampf gegen den real existierenden Kapitalismus auf.
    Von Rüdiger Göbel
  • Zauberwort Gefahrenabwehr

    Asse-Sanierung: Atomkraftgegner warnen vor übereilter Festlegung auf Notfallparagraphen.
    Von Max Eckart
  • Vorbeigemogelt

    Wolfgang Schäuble ist Hauptdarsteller in einem Film zur Euro-Krise. Den sah er sich am Sonntag in einem Berliner Kino an.
    Von Arnold Schölzel

Daraus ergibt sich dann eine Meinung, die in etwa die Qualität eines Leitartikels hat: Man könnte die Sache auch anders sehen.

Günther Nonnenmacher in der FAZ zu den Bewertungsgrundlagen von ­Ratingagenturen
  • Rätselraten geht weiter

    Gläubiger bestimmen über Zukunft von Manroland. Entscheidung am Mittwoch.
    Von Johannes Schulten
  • Verluste verringert

    Zahl der ver.di-Mitglieder schrumpft auch 2011, Minus allerdings kleiner als in der Vergangenheit.
    Von Daniel Behruzi

Kurz notiert

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!