Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2024, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Avanti Speculanti

    Rom: Staatsanleihen und Ministerpräsident unter Druck. Athen: Aufteilung der Regierungspfründe. Paris: Blut, Schweiß, Kürzungen.
    Von Arnold Schölzel
  • Geschichte schreiben

    Die DDR und Die Linke: Auf dem Weg zur Wahrheit gibt es keine biologische Lösung.
    Von Kurt Pätzold
  • Linksfraktion: Gysis Wahl

    Eine Kovorsitzende, wie es die Satzung eigentlich vorsieht, soll es nicht geben.
    Von Rüdiger Göbel
  • Die Sprache des Exils

    Vom Weltautor zum Klassenfeind: Die doppelte Ausbürgerung des Schriftstellers Peter Weiss.
    Von Kurt Darsow
  • Unruhe schüren

    USA raten syrischen Oppositionellen, ihre Waffen trotz angekündigter Amnestie nicht abzugeben.
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Vor der Spaltung

    Polens Rechtskonservative schließen nach Wahldebakel mehrere Kritiker aus.
    Von Tomasz Konicz, Poznan

Das war bekannt. Hat man sich gegen die DDR-Politik geäußert, kommt man direkt nach Bautzen.

Die Schauspielerin Anja Kling im Interview mit TV Spielfilm Digital über ihren Stasi-Thriller »Es ist nicht vorbei«

Kurz notiert

Kurz notiert

                                                    Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Wein