3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Merkel schafft die Krise ab

    Kanzlerin setzt sich bei EU-Gipfeltreffen durch. Banken sollen bei 50 Prozent der griechischen Anleihen auf Rückzahlung verzichten. EFSF auf eine Billion Euro aufgestockt.
    Von Johannes Schulten

In diesen Zeiten ein Investor in Aktien oder Anleihen zu sein hat bei allen Risiken und Nöten auch Vorzüge: Die Akteure aus Politik, Notenbanken und Banken sorgen mit ihrem Geschachere um Abschreibungen, Rekapitalisierungen und Sparmaßnahmen für einen erstklassigen Nervenkitzel.

Aus dem Leitartikel der Financial Times Deutschland

Kurz notiert

  • Schön und stark

    Nicht mehr »ungewollt«: 285 Inderinnen haben ihren alten Namen abgelegt.
    Von Chaya Babu, AP
  • Mit flachem Absprung

    Tennis-Saisonfinale in Istanbul: Scharapowa fahrig, Kvitova superschnell.
    Von Peer Schmitt
  • Eckenbrüller

    Einheit Pankow mit 1:1 gegen Sparta Lichtenberg zufrieden.
    Von Edgar Külow