Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
  • Terrorurteil in Madrid

    Spanisches Sondergericht verurteilt Basken zu langjährigen Haftstrafen, weil sie eine gewaltfreie politische Strategie planten.
    Von Stefan Natke, Donostia
  • Radikaler Schnitt

    Die junge Welt ist Gegenstand von bösartigen Pressekommentaren und Polizeiüberfällen.
    Von Dietmar Koschmieder
  • Strukturelle Lähmung

    Beim ver.di-Bundeskongreß wird die komplexe »Matrix«-Struktur wohl nicht in Frage gestellt.
    Von Daniel Behruzi
  • Maßstab und Verpflichtung

    1891 und heute: Der Programmparteitag der Linkspartei wird in Erfurt stattfinden.
    Von Ekkehard Lieberam

Wenn das Volk gesprochen hat, dann ist Schweigen

Nils Schmid, Chef der baden-württembergischen SPD und stellvertretender Ministerpräsident, im Deutschlandfunk zur geplanten Volksabstimmung über das Bahnprojekt »Stuttgart 21«
  • Krise mit Eigendynamik

    Wer rettet wen? Griechenland chancenlos, nervende Ratschläge aus Washington.
    Von Rainer Rupp
  • »Zersetzende Elemente«

    181: Absage der Internationalen Arbeiterassoziation an anarchistische Geheimbündlerei
    Von Nick Brauns

Kurz notiert

  • Kenntnis erlangt

    Pressemitteilung von Klaus Lederer, Landesvorsitzender der Partei Die Linke
  • Vertuschungspolitik

    Stellungnahme der Linke-Bundestagsabgeordneten Nicole Gohlke und Andrej Hunko
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Mit einem solchen Gedenktag könnte man endlich auch die (...) Diskussion über alle Kriege und Verbrechen beginnen und die Erinnerung wachhalten.«