Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Ulbig lobt Schnüffelei

    Sachsens Innenminister sieht keinen Grund zur Kritik an Ausspähaktion gegen Antifaschisten und Busunternehmen nach Massenblockaden in Dresden
    Von Markus Bernhardt
  • Zum Auslaufen bereit

    Die Aktivisten der »Free Gaza«-Flottille bleiben auch nach dem griechischen Auslaufverbot friedlich, sind aber dem zivilen Ungehorsam nicht abgeneigt
    Von Peter Wolter, Agios Nikolaos
  • Pressestimmen

    Erste Flottille hat Gaza geholfen
    Von Gerrit Hoekman
  • Große Landnahme

    Indische Agrokonzerne sind führend beim Zugriff auf brachliegende Flächen in Äthiopien.
    Von Thomas Berger

Der Internationale Bund ist für die soziale Arbeit in Deutschland so etwas wie die Rolling Stones für die Musik: Beide sind und bleiben beweglich.

Die baden-württembergische Arbeits- und Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) am Sonnabend in Stuttgart auf der Mitgliederversammlung des Internationalen Bundes, einem der größten Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland
  • Ohne viel Jewese

    Das Gesamtkunstwerk von Alexander Krohn in Berlin präsentiert
    Von Kai Pohl
  • Stürzen und Krabbeln

    Herbert Fritsch bringt Leben in die Berliner Volksbühne: »Die spanische Fliege« ist denkbar härtester Quatsch
    Von Peer Schmitt
  • Immer lauter keifen

    Je schmutziger ein Film ist, desto besser: Das Filmfest München ist ­vorbei
    Von André Weikard
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtips