Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. April 2024, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • CDU: Einer geht noch

    Hamburger Bürgermeister Ole von Beust erklärt seinen Rücktritt. Kanzlerin Merkel verliert sechsten Unionslandeschef innerhalb weniger Monate.
    Von Arnold Schölzel
  • Schwarze Witwe

    Hamburger Senatschef tritt zurück.
    Von Arnold Schölzel
  • Demokratischer Krieg

    Oder: Wie der Spiegel die Heimatfront in Sachen Afghanistan ausrichtet.
    Von Kurt Pätzold
  • Der nächste, bitte!

    Nach Griechenland steht nun auch Spanien am Rande des Staatsbankrotts.
    Von Andreas Wehr
  • Merkel in Kasachstan

    Präsident Nasarbajew hofft auf deutsche Investoren und die Verdreifachung des Handels.
  • Spionage gegen Libanon

    Beirut: Drei Mitarbeiter eines Mobilfunknetzes verhaftet. Schwere Vorwürfe der Hisbollah.
    Von Karin Leukefeld
  • In Kriegsstimmung

    Tendenziöse Umfragen zu Überfall auf Iran. Britische Studie warnt vor Folgen militärischer Angriffe.
    Von Knut Mellenthin
  • Und nirgends ein Arzt

    Millionen Arbeitsmigranten ausgeschlossen von jeglichem Gesundheitssystem.
    Von Thomas Berger

Generell kann man sagen, daß Adel und Nationalsozialisten sich aufeinander zu bewegen. Das ist eine Geschichte, die lange vor 1933 beginnt.

Der Historiker Stephan Malinowski in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zum vom Adel verbreiteten Mythos, man sei mehrheitlich im Widerstand gegen die Nazis gewesen
  • Krise und Widerstand

    Eine Broschüre Ekkehard Lieberams über Kapitalismus und Gewerkschaften heute.
    Von Herbert Münchow
  • Überrollt

    Militärgeschichte: DDR-Luftstreitkräfte und Warschauer Vertrag.
    Von Franz-Karl Hitze

Kurz notiert

  • Töten per Computer

    Der britische Journalist Jonathan Cook in der in Abu Dhabi erscheinenden Zeitung The National