3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. September 2021, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • SPD hält die Stellung

    Noch mehr Soldaten an die Front: Sozialdemokraten unterstützen Afghanistan-Mandat der Merkel-Regierung. Linke und Friedensbewegung fordern Abzug.
    Von Rüdiger Göbel
  • Richtige Frage

    Lohnabstand und Hartz IV-Erhöhung
    Von Rainer Balcerowiak
  • Was tun?

    Die Kampagne gegen Norman Finkelstein
    Von Thomas Immanuel Steinberg
  • Besatzungswissenschaft

    »Zivil-militärische Zusammenarbeit« an bundesdeutschen Hochschulen (Teil II und Schluß).
    Von Peer Heinelt

Diejenigen in der CDU, die das genauso sehen wie wir, müssen sich mehr Gehör verschaffen. Sonst entsteht der Eindruck, die CDU sei nur noch eine sozialdemokratische Kopie.

Die FDP-Fraktionsvorsitzende Birgit Homburger in der Südwestpresse zu distanzierenden Äußerungen von CDU-Politikern zu den Ausfällen von FDP-Chef Guido Westerwelle gegen Hartz-IV-Bezieher
  • Wenig Spielraum

    Designierter ukrainischer Präsident Janukowitsch sendet erste Signale in Richtung Moskau.
    Von Tomasz Konicz
  • Rechter Katzenjammer

    Nach Blockade des Dresdner »Trauermarschs«: Chemnitzer Politologe kritisiert Antifa-Bündnis.
    Von Markus Bernhardt
  • Mißtöne im Musterländle

    In Stuttgart protestieren CDU-Stadträte gegen eine Veranstaltung zur rechten Musikszene.
    Von Frank Brunner
  • Offener Brief

    Bodo Ramelow an die Mitglieder der Partei Die Linke
  • Besondere Belastung

    Robin Szolkowy und Aljona Savchenko haben in Vancouver Bronze gewonnen.
    Von Klaus Huhn

Kurz notiert

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!