Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 19. April 2021, Nr. 90
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • CIA schwer getroffen

    Acht Tote bei Selbstmordattentat auf einem US-Stützpunkt in Afghanistan. Nach einem Massaker durch NATO-Soldaten verlangt selbst Kabul Anklage
  • Abstieg statt Arbeit

    Soziale Spaltung staatlich sanktioniert: Vor fünf Jahren traten »Hartz-IV-Reformen« in Kraft. Scharfe Kritik der Gewerkschaften
    Von Christian Linde
  • Armutsbekämpfung auf der Agenda

    Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu »Hartz IV« im Februar erwartet. Politologe hofft auf neue Protestbewegung
    Von Christian Linde
  • Frevelhafte Vernutzung

    Ludwig van Beethovens IX. Symphonie. Teil II (und Schluß). Mißbrauch und Mißdeutung des Werks durch die Obrigkeit.
    Von Peter Michel
  • Mehr Lohn für 2,1 Millionen

    Vor Beginn der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst: Wissenschaftler fordern Gehaltssteigerungen für Beschäftigte in staatlichen Betrieben
    Von Daniel Behruzi
  • Schlappe für Monsanto

    Jahresrückblick 2009: Teilerfolg für Gentechnikgegner und Verbraucherschützer. Doch die Lobby ist auf dem Vormarsch
    Von Rainer Balcerowiak
  • Die Gegenoffensive beginnt

    Jahresrückblick 2009: Lateinamerika. Das linke Lager wächst, aber in Honduras und Kolumbien geht das Imperium zum Angriff über
    Von André Scheer
  • Geld oder Gesundheit

    Obamas Reform dient nur der Wohlstandsversorgung einer Minderheit und den Konzernkassen
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Das Ende der Solidarität

    Indien pflegt enge miltärische Beziehungen zu Israel. Unterstützung der Palästinenser passé
    Von Hilmar König, Neu-Delhi
  • »Die Öffnung nach rechts war gewollt«

    Ungarische Neonazis im Aufwind. Drohungen gegen Internationale Föderation der Widerstandskämpfer. Gespräch mit Ulrich Schneider
    Interview: Claudia Wangerin

Vor einem Jahr kam der Kater schon vor der Silvesterparty. Das waren die Schreckensbilder: Fünf Millionen Arbeitslose, Bankenzusammenbrü­che, Schlangen verzweifelter Sparer vor den Kassenschaltern. Deutschland am Abgrund. Es kam anders. Glückliches Deutschland! Die Krise hat uns klug gemacht.

Ernst Elitz, ehemaliger Intendant des Deutschlandradios, in Bild online
  • Angeschlagener Riese

    Der russische Energiekonzern Gasprom kämpft mit sinkender Nachfrage und Preiseinbrüchen. Kooperation mit China angestrebt
    Von Tomasz Konicz
  • Das neueste Vorgestern

    Hallo Supergruppe: Dave Grohl startet mit Them Crooked Vultures ein weiteres Fanprojekt
    Von Frank Schäfer
  • Weißer Terror

    Die Tödliche Doris liest (8). Porträts nordamerikanischer Erstbewohner.
    Von Wolfgang Müller
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtips

Kurz notiert

  • Jede Flasche zählt

    Weil Hartz IV und Rente nicht mehr zum Leben reichen, müssen immer mehr Menschen Leergut sammeln. Fotoreportage von Jakob Huber
    Von Benjamin Wuttke