Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
Aus: Ausgabe vom 02.01.2010, Seite 4 / Inland

Silvester-Randale in Hamburg

Hamburg. Brennende Barrikaden und Randale zu Silvester an der Hamburger Hafenstraße im Stadtteil St. Pauli: Etwa 300 zum Teil linksautonome Aktivisten haben sich zum Jahreswechsel eine Straßenschlacht mit der Polizei geliefert. Dabei waren etwa 250 Beamte mit Pfefferspray und Schlagstöcken im Einsatz, wie ein Polizeisprecher an Neujahr mitteilte. Drei Beamte wurden leicht verletzt.Auf seiten der Barrikadenbauer wurden zwei Personen unter dem Verdacht des Landfriedensbruchs festgenommen. Vor dem Hamburger Untersuchungsgefängnis versammelten sich in der Silvesternacht etwa 180 Menschen unter dem Motto »Unterstützung für die Gefangenen auch an Silvester«. Die Gruppe durchbrach gewaltsam ein Tor im äußeren Bereich des Gefängnisses. Die Einsatzkräfte konnten die Versammlung auflösen.

(APD/jW)

Mehr aus: Inland

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen