Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • S-Bahn – wie lange noch?

    Berliner Schienenverkehrsbetrieb droht Stillegung weiterer Züge. Probleme bei Heizungen und Türen offenbar weit gravierender als bislang eingeräumt.
    Von Rainer Balcerowiak

Kurz notiert

  • Spannung zweier Epochen

    Rainer Kirsch: »Der Menschenfeind«. Eine menschenfreundliche Nachdichtung
    Von Heidi Urbahn de Jauregui

Man könnte fast sagen: Auf Mallorca sind mehr Bomben hochgegangen in diesem Jahr als in Kabul.

Der Parlamentarische Verteidigungsstaatssekretär Thomas Kossendey (CDU) auf dem 6. Handelsblatt-Sicherheitsforum in Berlin zur Sicherheitslage in Afghanistan
  • Motto: Weiter so

    Keine Konsequenzen: Scheinbar »unbankrottbare« Banken zocken wie vor der Krise.
    Von Rainer Rupp
  • HSH Nordbank bleibt marode

    Schleswig-Holsteins Ex-Wirtschaftsminister legt Gutachten zum Zustand der Landesbank vor.
    Von Mirko Knoche, Hamburg
  • Fremd und verfolgt

    Antiziganismus ist ein Problem in Deutschland und in der EU.
    Von Claudia Wangerin
  • Amt und Würde

    Drei Niederlagen für Costa Rica am Faden waren dann doch des Bösen zuviel.
    Von André Dahlmeyer

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!