jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
  • Loblied auf das AKW

    Oettinger, Koch und Co.: Allen Störfällen und Leukämietoten zum Trotz wollen Unionspolitiker Atomkraftwerke unbegrenzt weiterlaufen lassen.
    Von Rüdiger Göbel
  • Strategische Partnerschaft

    Kriegsdokumentation als Fernsehunterhaltung. Der Kanal »History«, das ZDF und das Institut für Zeitgeschichte.
    Von Thomas Wagner

Man sollte nicht die Kernkraftwerke herunterfahren, man sollte Gabriel herunterfahren.

Der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) in der Welt über den Bundesumweltminister
  • Enges Korsett

    Harald Neubert hat eine Geschichte der internationalen Zusammenarbeit von Kommunisten geschrieben.
    Von Arnold Schölzel

Kurz notiert

  • Sieg der Demokratie

    Erklärung der Prignitzer Bundestagsabgeordneten der Fraktion Die Linke, Kirsten Tackmann
  • Wachstum und Praxis

    Nach 50 Jahren ist die Boxbibel »Die artige Kunst« von A.J. Liebling auf deutsch erschienen.
    Von Ina Bösecke
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Alles – denkt man unwillkürlich, wenn mal wieder eine Unrechtskampagne durch die Medien geht – alles, nur nie wieder Unrechtsstaat. Und weiter nichts.«