75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Lohnraub bei Daimler

    Stuttgarter Autobauer wälzt Krisenfolgen auf Beschäftigte ab. Betriebsratsspitze stimmt drastischen Einkommenskürzungen zu.
    Von Karl Neumann
  • Wahlkampfthema

    Eine Billion Dollar auf Schweizer Konten
    Von Ranjit Devraj, Neu-Delhi (IPS)
  • Die große Wut

    Vorabdruck. »Zeit des Zorns. Streitschrift für eine gerechte Gesellschaft«
    Von Jutta Ditfurth

Unsere Kirche hat sich seit 15 Jahren (...) dafür eingesetzt, den Status des Religionsunterrichts an den Berliner Schulen zu verändern, weil Schülerinnen und Schüler vor der Wahl zwischen Religionsunterricht und Freistunde stehen, und das finden wir keinen fairen Umgang mit der Freiheit der Schülerinnen und Schüler.

Wolfgang Huber, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), im Deutschlandfunk
  • Am EU-Gängelband

    Brüssel stellt mehr Mittel zur Stützung der Zahlungsfähigkeit von Mitgliedern bereit.
    Von Andreas Wehr
  • Leichen im Pool

    Die Familie als Hort der Produktion falscher Gefühle: Ein Dokfilm über die Nachfahren des Ufa-Nazis Veit Harlan.
    Von Tom Dorow
  • Entfesselungskünstler

    B. A. Zimmermanns »Requiem für einen jungen Dichter« in Berlin aufgeführt.
    Von Stefan Amzoll
  • Überzeugt werden

    Wenn die Comics die Filme überholen: »X-Men Origins: Wolverine«.
    Von Peer Schmitt
  • Nur ein Moment

    Wenn die Kinder nicht nach Hause kommen und der ganze Rest: Der Familienfilm »C’est la Vie«.
    Von Anja Trebbin
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Hetze gegen Roma

    Tschechische Neofaschisten setzen in der Krise auf Rassismus und schrecken nicht vor Mord zurück.
    Von Tomasz Konicz
  • Eskalation der Gewalt

    Ausstellung: Vor 80 Jahren starben in Berlin-Neukölln über 30 Menschen durch Polizeikugeln.
    Von Julia Dobberstein
  • Bitte oben ankommen

    Generalinventur im deutschen Rudern: Hartmut Buschbacher verspricht einen Neuanfang.
    Von Klaus Weise
  • Grauzonenswing

    Latin Lovers. Der »Superklassiker« paraguayischen Balltretens.
    Von André Dahlmeyer, Asunción