Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
  • Ecuador wählt Kapital ab

    Zwei Drittel stimmen für linke Verfassung und »Sozialismus des 21. Jahrhunderts«. Präsident Rafael Correa sieht »Ende der unheilvollen neoliberalen Zeit«.
    Von Harald Neuber

In dieser schwierigen Situation muß man an Bord bleiben.

CSU-Chef Erwin Huber nach der historischen Wahlschlappe seiner Partei am Sonntag abend vor Journalisten
  • Überall wird gerettet

    Trotz geplantem US-Milliardenprogramm zwingt Finanzkrise weitere Banken in die Knie. Deutschland erwischt volle Breitseite
    Von Klaus Fischer
  • Privatisierung ist Abbau

    Studie dokumentiert Arbeitsplatzvernichtung durch Ausverkauf öffentlichen Eigentums
    Von Daniel Behruzi