Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • US-Raketen gegen Moskau

    Polens Regierung stimmt der Errichtung von zwei Militärbasen zu. Bush »höchst erfreut«. Rußland konstatiert rapide Verschlechterung der Ost-West-Beziehungen.
    Von Tomasz Konicz, Poznan
  • Klassenkampf von oben

    Die Regierung Thatcher begann als erste mit der Umsetzung ­neoliberaler Marktstrukturen.
    Von Werner Rügemer

Ich bin dafür bekannt, ein Anwalt für soziale und umweltpolitische Gerechtigkeit zu sein.

Popsänger Jackson Browne zur Klage gegen den republikanischen Präsidentschaftskandidaten John McCain, der den Song »Running on Empty« für einen Wahlkampfspot benutzt hatte
  • In alter Freundschaft

    Solidarität und Kommerz: Wirtschaftsbeziehungen zwischen China und Kuba seit Jahrzehnten ­stabil.
    Von Michael R. Krätke
  • Spaltung vollzogen

    Vor 60 Jahren tagte die letzte Interzonenkonferenz der deutschen Gewerkschaften.
    Von Mark Altten

Kurz notiert

  • Blutiges Chaos

    Erklärung des Georgischen Friedenskomitees in Tbilissi zum Krieg im Kaukasus

Kurz notiert

  • Durchfahrt erzwungen

    Rosa Luxemburg beschrieb 1913, wie Kanton von den Briten für den Warenhandel erschlossen wurde.
  • Mein Kind

    Neues und Bekanntes aus dem Elternalltag (Teil zwei)
    Von Axel Klingenberg
  • Über das Bürgertum I

    Die Moral wird in der bürgerlichen Gesellschaft gleichzeitig erzeugt und grundlegend negiert.
    Von Reinhard Jellen
  • Gewicht runterkochen

    Mit »Wie ein wilder Stier« hat Martin Scorsese die Lebensgeschichte des Boxers Jake LaMotta verfilmt.
    Von Ina Bösecke
  • Ein Schlammbad im Sommer

    Das Festival »Haltestelle Woodstock« im polnischen Kostrzyn. Fotoreportage von Gordon Welters
    Von Aert van Riel