Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Schulterschluß in Tbilissi

    Kanzlerin Merkel will Georgien bei Wiederherstellung seiner Kriegsfähigkeit und Aufnahme in die NATO helfen
    Von Knut Mellenthin
  • Das Spiel läuft

    Im alten JUZ Bockenheim in Frankfurt/Main beginnt für die Initiative »Faites votre Jeu« der Besetzeralltag
    Von Gitta Düperthal
  • Von der Straße für die Straße

    Radikale Kunstkritik: »Faites votre Jeu« präsentiert eine Ausstellung über Graffitis in Lateinamerika
    Von Gitta Düperthal

»Wenn man den Menschen jeden Tag sagt, es geht bergab, dann glauben sie auch daran. Das kann dann am Ende tatsächlich zu Negativentwicklungen führen.«

Hubertus Schmoldt, Chef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), in der Neuen Osnabrücker Zeitung vom Samstag mit einer Warnung vor »Schwarzmalerei« in bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung
  • Rios Fluch

    Schnuppel ist weg! Gefühlter Schwachsinn über Ton Steine Scherben heute abend in der ARD
    Von Christof Meueler
  • Grenzübergreifend

    Johannes Heisig stellt im Berliner Abgeordnetenhaus Mauerbilder aus
    Von Anna Panek
  • Es geht doch

    Ein Sommer ohne Helden (39)
    Von Wiglaf Droste
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps
  • Freiheit durch Sozialismus

    Wer die Demokratie gewinnen will, muß das Korsett des Kapitalismus sprengen. Ein Schweizer Autorenkollektiv fordert den revolutionären Bruch
    Von Thomas Wagner

Kurz notiert

Kurz notiert