Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Ja, schießen!

    Bundesregierung schickt 250 Mann starke Kampftruppe nach Afghanistan. Soziologen geben Flankenschutz, BND warnt vor katastrophaler Sicherheitslage.
    Von Jana Frielinghaus
  • Alles für den Markt

    Avantgarde und Monopolbildung: die 58. Internationalen Filmfestspiele Berlin.
    Von Peer Schmitt / Ralf Ledebur
  • Zweierlei Klugheit

    Episches Theater und Verhalten. Bertolt Brecht und die Psychologie.
    Von Michael Zander

Soziale Gerechtigkeit ist nicht links.

CSU-Generalsekretärin Christine Haderthauer am Mittwoch im ARD-Morgenmagazin
  • Hundts Sorgenfalten

    Angesichts der Stimmung in der Bevölkerung sehen sich die Unternehmerverbände in der Defensive.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Tod oder Heirat

    Der Leiter des Berliner Büros von Al Dschasira war bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg zu Gast.
    Von Arnold Schölzel
  • Gespenster in der Stadt

    Mythen von Mutter, T. S. Eliot und Eishockey: »My Winnipeg« eröffnet das Forum auf der Berlinale.
    Von Peer Schmitt

  • Krieg und Klima

    Im neuen US-Haushalt wird mehr Geld für die Erforschung des Klimawandels ausgegeben.
    Von Jim Lobe, IPS
  • Im Zeichen umgeknickter Bohrtürme

    Wer von Verteilungskämpfen spricht, sollte »Peak Oil« erwähnen: Ein Dokfilm zum Ende des Erdölzeitalters auf DVD.
    Von Ansgar Warner