75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • AKW-Pannen in Serie

    Kettenreaktion: Erst brennt es im Kernkraftwerk Brunsbüttel, dann in Krümmel. U-Bahnen und Ampeln in Hamburg ohne Strom
    Von Wolfgang Pomrehn

Kurz notiert

  • »Marsch« auf Teheran

    Washingtons Vorbereitungen für einen Luftkrieg gegen die Islamische Republik Iran
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Bagger gegen Beduinen

    Israelische Armee überfällt und zerstört Araberdörfer in der Negev-Wüste
    Von Karin Leukefeld
  • Im Kreuzfeuer

    Kolumbien: FARC-Geiseln sterben bei mutmaßlichem Angriff auf Rebellenlager. Guerilla und Regierung in der Kritik
    Von Harald Neuber, Caracas
  • Ein fauler Deal

    Israels Präsident Mosche Katzav zurückgetreten
    Von Rainer Rupp

In der Zeit der Globalisierung, wo nun die Arbeitslöhne wegen der Konkurrenz der Niedriglöhne aus den exkommunistischen Ländern permanent unter Druck kommen und die Kapitaleinkommen wachsen, weil Kapital halt sehr knapp ist und begehrt ist in der Welt, ist es sinnvoll, den Arbeitnehmern in Deutschland ein zweites Einkommensstandbein zu verschaffen.

Hans-Werner Sinn, Präsident des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung in München, zur sogenannten Mitarbeiterbeteiligung in Unternehmen am Freitag im Deutschlandfunk
  • »Reine Farce«

    Parlamentarierversammlung von AKP- und EU-Staaten brachte keine Einigung zu Freihandelsabkommen
    Von Ann Friday
  • Boom ohne Kaufrausch

    Trotz Wirtschaftswachstum deutlicher Umsatzrückgang im BRD-Einzelhandel im Mai
  • Beton in die Ostsee

    Brückenbau über Fehmarnbelt vereinbart. NABU hält Plan für Luftnummer
  • Die Dings, äh, die Dinge

    In der Quarantänestation: Im Berliner Museum der Dinge sollen »gute« gegen »feindliche« Gegenstände kämpfen
    Von Ina Bösecke
  • Knallharter Trash Metal

    Wenn Frank Schäfer vom Leben in der Kleinstadt berichtet, ist das kein provinzieller Kinderkitsch
    Von Axel Klingenberg
  • Wider die Hochstaffelei!

    Die Caricatura V in Kassel bietet eine beeindruckende Bestandsaufnahme komischer Kunst – und ist dabei ernsthafter als die documenta XII
    Von Ambros Waibel
  • Aus Leserbriefen

    »Da haben die Langzeitarbeitlosen ja glänzende Aussichten. Arm ohne Arbeit wird ersetzt durch arm mit Arbeit.«
  • Zerschlagene Hoffnungen

    Am 5. Juli 1962 erklärt Algerien seine Unabhängigkeit von Frankreich. Die nationale Befreiungsfront des Landes ist zu dem Zeitpunkt bereits gespalten.
    Von Bernard Galichon
  • Unversöhnliche Gegensätze

    Drucksachen: Im Sommer 1917 schrieb Wladimir Iljitsch Lenin sein Buch über die Lehre des Marxismus vom Staat und die Revolution
  • Treffpunkt der Linken

    Fast drei Tage stand der Revierpark Dortmund-Wischlingen am vergangenen Wochenende im Zeichen des »Festes der Solidarität«. Das Pressefest der Wochenzeitung Unsere Zeit, der Zeitung der DKP, zog wieder Zehntausende an.
    Von Arnold Schölzel