75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 17. August 2022, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Das alte Lied der Lüge

    Sudetendeutsche vergleichen Umsiedlung mit Völkermord. Sozialdemokratin kritisiert Stoiber von rechts.
    Von Ulla Jelpke
  • »Soja-Anbau zerstört den Urwald«

    Im Amazonasgebiet Brasiliens werden täglich Regenwaldflächen in der Größe von bis zu 10000 Fußballfeldern abgebrannt. Ein Gespräch mit Thomas Henningsen.
    Interview: Wolfgang Pomrehn
  • Stand der Bewegung: 20000 in Berlin

    Nach Ansicht der Organisatoren war die bundesweite Demonstration »Schluß mit den Reformen gegen uns« ein voller Erfolg.
    Von Sebastian Gerhardt
  • Wahlen in Tschechien: Unentschieden

    Die Parlamentswahlen in der Tschechischen Republik haben eine politische Krise ausgelöst. Der um die Demokratische Bürgerpartei (ODS) gruppierte rechte Block verfügt über keine Mehrheit.
    Von Werner Pirker
  • Agent Provocateur des Tages: Stephen Harper

    Die Nachricht aus dem kanadischen Toronto, »Terroristen wollten den höchsten Turm der Welt sprengen«, schockte am christlichen Fest des »Heiligen Geistes« die Welt.
  • Ruf nach Alternativen

    Demonstration »Schluß mit den Reformen gegen uns« am Samstag in Berlin. Trotz strömenden Regens Tausende auf der Straße. Die Beiträge einiger Kundgebungsredner in Auszügen
  • Nazis Weg freigeknüppelt

    Fünfstündiger Polizeikessel in Düsseldorf und brutale Räumung von Sitzblockaden. 86 Gegendemonstranten und Unbeteiligte festgenommen.
    Von Herbert Schedlbauer
  • Mißtrauen gegen Medien

    Anwohner der Berliner Rütli-Schule klagen, daß Journalisten gegen Migranten hetzen. Neoliberale Parteien haben nach ihrer Erfahrung kein Interesse an Integration.
    Von Markus Bernhardt
  • CDU-Christen gegen Muslime

    Berlin-Heinersdorf: CDU-nahe Bürgerinitiative demonstriert am Mittwoch gegen Gotteshaus der muslimischen Ahmadiyya-Gemeinde. Proteste angekündigt.
    Von Lothar Bassermann
  • Heuschrecke im Blätterwald

    Nach Übernahme des Berliner Verlags durch angloamerikanische Investoren fürchtet die Belegschaft Massenentlassungen und Qualitätseinbußen.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Streit um Kaukasusrepubliken

    Geplantes Treffen der Präsidenten Putin und Saakaschwili soll Konflikt um Süsossetien und Abchasien zwischen Rußland und Georgien beruhigen.
    Von Knut Mellenthin
  • Ottawa blockt ab

    Anders als während des Vietnam-Krieges will Kanada heute US-Deserteuren kein Asyl mehr bieten.
    Von Hannes Heine, Toronto/Berlin
  • Preis der Fleischeslust

    Für »Geiz ist geil«-Brathähnchen und Schnitzel in Europa werden in Brasilien Kleinbauern ­vertrieben und die Regenwälder zerstört.
    Von Rainer Balcerowiak

Was übrig bleibt, sind Kot und Spiele. Perverserweise wird dabei immer von der Liebe zum Fußball gesprochen.

Kommentar zur Fußballweltmeisterschaft von Wiglaf Droste (u.a. jW-Autor) in einem Interview mit Spiegel-Online
  • Diary of a dirty old fan

    Der zurzeit erfolgreichste britische Pop-Sänger wird von seinem Hit verschont, wie er kürzlich selbst gesagt hat: »Ich muß mir ›You‘re Beautiful‹ nicht anhören – ich bin der Kerl, der es singt.«
    Von Hollow Skai
  • Unter Knarrennarren

    »Sledge Hammer!«, eine der besten Sitcoms für alle, die Sitcoms hassen, auf DVD.
    Von Jürgen Roth
  • Hallo Kinderschreck

    Lieber Teufel, wie geht es dir? Das Schönste am Remake von »Das Omen« ist das Datum des Filmstarts.
    Von Peer Schmitt
  • Elvis ist doch tot

    Erinnert an Erdbeerdragees: »Fußballspieler und Indianer« im Berliner Ballhaus Ost.
    Von Nina Bleiber