• Eines der vom australischen Fernsehen verbreiteten Fotos

    Angst vor Folterbildern

    Die USA haben die Echtheit bislang unveröffentlichter Folterbilder aus dem amerikanischen Militärgefängnis Abu Ghraib im Irak bestätigt, kritisieren jedoch deren Veröffentlichung. Sie würden die Situation nur weiter verschärfen und »unnötige Gewalt in der Welt auslösen und unsere Männer und Frauen in den Streitkräften« gefährden, so ein Pentagon-Sprecher.

    Von Rüdiger Göbel
  • Neuer Chef der Auslandsbasen: Porter Goss (Mitte) legt am 24. Se...

    Mit Freibrief zum Mord

    Das globale »Antiterror«-Netzwerk der CIA: Filialen des US-Interventionismus.

    Von Rainer Rupp
  • Addierte Geschichte

    Geschichtsklitterung durch Gleichsetzung: Im Gefängnis »Roter Ochse« in Halle an der Saale wurde eine neue Dauerausstellung über politische Justiz eröffnet

    Von Hans Daniel
  • Strasbourg macht Weg frei für Bolkestein

    Trotz heftiger Proteste der Gewerkschaften hat das EU-Parlament am Donnerstag mit seiner neoliberalen Mehrheit die umstrittene Dienstleistungsrichtlinie abgesegnet.

  • Verhandlungsbereit: Hamas-Führer Chaled Meschaal

    Hamas als Hoffnung

    Am Sonnabend konstituiert sich das neue palästinensische Parlament. Doch der Westen ignoriert nach wie vor den Mehrheitswillen der Bevölkerung

    Von Abdul-Rahman Alawi
Zitat des Tages
Es geht nicht um die Fußball-WM. Es geht auch nicht um den Terrorismus. ... Die Unionsparteien wollen auf Deibel komm’ raus das Trennungsgebot von Bundeswehr und Polizei aufbrechen.
Petra Pau, stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion Die Linke am Donnerstag in einer Pressemitteilung
  • Wir weben!

    Die Feder und die Furcht vor ihr: Zum 150. Todestag von Heinrich Heine, den man lesen muß, aber bitte nicht quer

    Von Wiglaf Droste