Archiv

Recherche nach Wissensgebieten

 

Dossiers

  • Rollback in Brasilien

    Die traditionellen Eliten haben sich 2016 in Brasilien die Macht zurückgeholt. Ein Komplott der Konzernmedien, von Kreisen der Justiz, der Politik und der Wirtschaft drängte die gewählte Präsidentin Dilma Rousseff aus dem Amt, brachte Lula ins Gefängnis, möchte die organisierte Linke zerschlagen. Der Faschismus steht vor der Tür. Die Entwicklung in Brasilien verschiebt auch geopolitische Kräfteverhältnisse.

  • ¡No Pasarán!

    Am 17. Juli 1936 putschten reaktionäre Generale gegen die legitime Volksfront-Regierung und die soziale Revolution. Für die Verteidigung der Republik kämpften auch tausende ausländische Freiwillige. Ein dreijähriges Weltkriegsvorspiel und eine Tragödie für das spanische Volk.

  • Verdacht auf Mord

    Der Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh in einer Arrestzelle der Dessauer Polizei am 7. Januar 2005 wirft Fragen auf. Doch die Behörden verschleppen und behindern über Jahre eine wirkliche Aufklärung des Falls. Wird hier ein Mord vertuscht, werden tatverdächtige Polizeibeamte gedeckt? Vieles spricht dafür.

Thema

  • »Ihr müßt stolz sein, schwarz zu sein« &n...

    La patrie ou la mort

    Vor 25 Jahren wurde Thomas Sankara, Gründer eines antikolonialen Burkina Faso, ermordet. Seine Ideen bleiben unverzichtbar.

    Von Gerd Schumann
  • Sein Ansatz heißt Aufklärung: Peter Handke bringt zu ...

    Träumer, Sorger, Mensch

    Noch einmal Jugoslawien oder: Auch »Menschenrechtskriege« sind zuallererst Kriege. Peter Handke zum 70. Geburtstag.

    Von Gerd Schumann
  • Die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit stellte sich in der Öffen...

    »Wo immer er auftritt!«

    Rollback des Kommunismus mit allen Mitteln – vor 70 Jahren wurde die »Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit« gegründet

    Von Ralf Jungmann

Reportagen

  • Nach fast einem Jahrzehnt war es für viele Häuser bereits zu spä...

    Atemlos in L’Aquila

    Im Herzen der Abruzzen klafft seit Jahren eine offene Wunde

    Von Martina Zaninelli
  • Häufig bizarr geformte Felsen aus Granit bestimmen das Bild der ...

    Stippvisite bei den Templern

    Monsanto ist ein kleines Dorf mit großer Geschichte. In der dortigen Burgruine ist diese mit Händen zu greifen

    Von André Steiniger
  • Porträt einer kleinen Gesellschaft

    Die Bilder der Ausstellung »Zuflucht« stammen von Kindern Geflüchteter, die 2014 im Flüchtlingsheim in der Maxi-Wander-Straße in Berlin-Hellersdorf lebten.

    Von Karsten Hein und Jörg Möller

Serien

  • Novemberrevolution 1918

    Die deutsche Revolution von 1918/19 ist, wenn nicht als Ereignis, so doch in ihren wesentlichen Voraussetzungen, Konfliktlinien und Ergebnissen, ein Jahrhundert später aus der erinnerten Geschichte verschwunden.

  • Blüht was im Osten?

    Helmut Kohls »blühende Landschaften« und was daraus wurde. Ein Rundgang durch Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft

  • Weimar im Wald

    Politische Landschaften Frankreichs und ihre Pflege