Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 10. Dezember 2019, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben

Unter vier Augen

Das Private und das Politische
Zuletzt aktualisiert: 01.12.2019
  • Nicht nur in der BRD ein Thema: Eine Aktivistin der französische...
    30.11.2019

    »Wenn es um Sex geht, wird für viele schnell alles schwierig«

    An diesem Sonntag ist Welt-AIDS-Tag. Hat dieser Tag auch für Sexarbeiterinnen und -arbeiter eine Bedeutung? Mareen Heying: Wie für alle Menschen, die ein aktives Sexualleben haben und sich möglicherweise mit HIV infizieren können, hat der T...
    Markus Bernhardt
  • Eindeutige Botschaft: Demonstranten am Berliner Alexanderplatz s...
    27.07.2019

    »Die Verfolgung wurdebruchlos weitergeführt«

    Vor 25 Jahren wurde der deutsche Paragraph 175 StGB, der sexuelle Kontakte zwischen Männern unter Strafe stellte, endgültig abgeschafft. Sie haben sich mehr als 20 Jahre lang auf allen politischen Ebenen dafür stark gemacht, dass diese Rege...
    Markus Bernhardt
  • Veranlagung oder frühe Sozialisation – für die Rechte der Queer-...
    21.06.2019

    Wohl doch »fluide«

    Unlängst hat sich die Auffassung durchgesetzt, dass Homosexualität angeboren sei. Das hat es womöglich der Gesellschaft und den Gesetzgebern erleichtert, den betreffenden Menschen dieselben bürgerlichen Rechte einzuräumen wie den Heterosexu...
    Sabine Kebir
  • Selbstbestimmte Sexualität setzt Selbstbewusstsein voraus (Archi...
    15.03.2019

    »Soziales Großexperiment«

    Sie behaupten in Ihrem Buch »Das beherrschte Geschlecht«, dass Frauen, die sich mit dem männlichen Geschlecht identifizieren, Sexismus weniger erkennen und weniger widersprechen. Wenn Frauen sich eher mit dem weiblichen Geschlecht identifiz...
    Lina Leistenschneider
  • Magnus Hirschfeld 1932 mit dem chinesischen Arzt Dr. Li Shiu Ton...
    14.05.2018

    Festakt für Sexualwissenschaftler

    Am heutigen Montag findet zum 150. Geburtstag des Sexualwissenschaftlers, Arztes und Mitbegründers der sogenannten ersten deutschen Homosexuellenbewegung, Magnus Hirschfeld, ein Festakt im »Haus der Kulturen der Welt« statt. Damit wird die ...
    Markus Bernhardt
  • Vieles erreicht, doch noch ein weiter Weg zu gehen: Immer noch v...
    14.05.2018

    »Aber es gibt auch dunkle Wolken am Horizont«

    Am heutigen Montag veranstaltet Ihre Bundesstiftung einen großen Festakt mit 1.000 Gästen zu Ehren des Sexualwissenschaftlers Magnus Hirschfeld im Berliner Haus der Kulturen der Welt. Die Veranstaltung ist so gut wie ausgebucht. Hat Sie das...
    Markus Bernhardt
  • In den 1960er Jahren war der Minirock ein Symbol der Rebellion u...
    17.01.2018

    Der Traum vom anderen Leben

    Vor 51 Jahren gründeten drei junge Frauen, fünf Männer und ein Kind in Westberlin die erste Wohngemeinschaft der Bundesrepublik. Die Kommune I (K I) war ausdrücklich als politisches Projekt, nicht etwa als Sexkolonie gedacht. Ihre Mitglied...
    Ulrike Heider
  • Figuren aus der Bühnenliteratur des späten 19. Jahrhunderts (»Te...
    22.11.2017

    Rufe aus der Gruft

    Mehr als heikel ist es wohl, einen Spielfilm mit einer Vergewaltigungsszene zu beginnen. Zuletzt kam Paul Verhoevens »Elle« – größtenteils dank des unzerstörbaren dunklen Humors von Isabelle Huppert – gerade so damit durch. Für den Film »Fi...
    Peer Schmitt
  • In Sachen Gleichbereichtigung ist in Kuba noch viel zu tun. Aber...
    15.05.2017

    Kuba im Wandel

    Am 18. Mai erscheint im Verlag Wiljo Heinen ein Band mit Eindrücken junger Kuba-Besucher. Sie schildern, wie sie den karibischen Sozialismus erlebt haben: im Alltag, beim Studium und bei der Arbeit. Die Redaktion hat drei der insgesamt 16 ...
    Eva Aigner, Lorenz Küstner, Kjell Hlawaty, Marcel Kunzmann
  • 23.07.2016

    »So etwas wie ›Normalität‹ gibt es gar nicht«

    Von 1994 bis 2004 haben Sie beim Fernsehsender Vox die Sendung »Wa(h)re Liebe« moderiert und die bundesdeutsche Bevölkerung in Sachen Sexualität aufgeklärt. Können Sie den Leserinnen und Lesern, die Ihre Sendung nicht kennen, beschreiben, ...
    Markus Bernhardt
  • Was ihnen in plüschigem Bordellambiente geschieht, ist für die M...
    02.10.2015

    Nicht irgendein Scheißjob

    Huschke Mau ist Anfang 30. Auf der Pressekonferenz am Montag in Berlin trägt sie Perücke und eine große Brille. Sie gehört zu den Gründerinnen von Sisters e.V., einem neuen gemeinnützigen Verein, der »für Prostituierte und gegen Prostitu...
    Jana Frielinghaus
  • Am Berliner Denkmal für die von den Nazis zu Zehntausenden krimi...
    27.06.2015

    Vergehen wird Verbrechen

    Schwule Männer waren in nahezu allen politischen Systemen Deutschlands mannigfaltiger Unterdrückung und Diskriminierung ausgesetzt. Ihre Verfolgung reicht bis in das Mittelalter zurück. Die rechtliche Grundlage der Verfolgung von Staats weg...
    Markus Bernhardt
  • So etwas wie Herzensbildung: Jutta Resch-Treuwerth, 1992
    21.02.2015

    Sex und Würde

    Die traurige Nachricht vom Tode Jutta Resch-Treuwerths brachte wieder ein Stück jenes Schlagzeilenjournalismus hervor, der die dazugehörige Meldung schon nicht mehr braucht. »DDR-Sexberaterin ist tot« titelte das Hamburger Abendblatt und ve...
    Brigitte Zimmermann
  • Zu scharf für Österreicher: 1959 wurde das Magazin im Alpenland ...
    31.12.2014

    Die Akte »Nackedei«

    Vor 60 Jahren stampfte die DDR binnen weniger Monate ihre gesamte »Regenbogenpresse« aus dem Boden. Das war eine der Reaktionen auf den 17. Juni des Vorjahres. Die maßgebliche Partei entschloss sich kurzfristig, die DDR-Tristesse am Zeitung...
    Matthias Krauß
  • Showtime im Rumayor! Kabarett, das ist Kuba pur – farbenprächtig...
    27.09.2014

    Erdbeereis – auch für Männer

    Juan, ein schwuler kubanischer Künstler, den ich bei einem Fototermin im Kabarett Rumayor der Provinzhauptstadt Pinar del Río kennenlernte, schwärmt: »Als vor 20 Jahren ›Fresa y Chocolate‹ in die Kinos kam, war es endlich vorb...
    Mario Arcadi, Havanna
  • Rumänische Prostituierte im »Pussy Club« in Ber...
    11.07.2014

    Gegen Entfremdung

    Alice Schwarzer ist bei Männerbünden verhaßt, bei Linken umstritten. Der von ihr Ende 2013 initiierte und von vielen Prominenten unterzeichnete »Appell gegen Prostitution« hat heftige Kritik ausgelöst. Darin wird unter anderem die »Ächtung ...
    Anja Röhl
  • 03.07.2014

    Yoga statt Sexualkunde

    Indiens Gesundheitsminister Harsh Vardhan, von Beruf Hals-Nasen-Ohren-Arzt, plädiert auf seiner Internetseite für ein Verbot »sogenannter Sexualkunde« an Schulen und möchte dafür Yoga als Pflichtfach einführen. Seine Bemerkungen haben eine ...
    Hilmar König, Neu-Delhi
  • Die etablierte Homobewegung überspielt die nach wie vor bes...
    25.06.2014

    Rangeln statt schmusen

    Der Christopher-Street-Day (CSD), der am vergangenen Wochenende etwa in Berlin von Zehntausenden Lesben, Schwulen, Trans- und Bisexuellen zelebriert wurde, hat seinen Ursprung im Jahr 1969. Damals, in den frühen Morgenstunden des 28. Juni v...
    Markus Bernhardt
  • Aus der Geschichte der Kulturindustrie: Die sogenannte Sexmesse ...
    31.05.2014

    »Der Umgang mit Sexualität ist ein Gradmesser von Freiheit«

    Ulrike Heider, Jahrgang 1947, ist freie Schriftstellerin und Journalistin. Sie beteiligte sich an der antiautoritären Protestbewegung in Frankfurt am Main Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre. 1988 zog sie nach New York. Heute lebt sie in B...
    Markus Mohr
  • 02.11.2013

    Über Casual Dating

    Willkommen im Reich der Seitensprünge. Die Tendenz zum Singledasein nimmt in unserer Gesellschaft zwar zu, nur ist der Stand der Kommunikationstechnik mittlerweile so weit fortgeschritten, daß man auf die langwierigen, traditionellen Weisen...
    Reinhard Jellen
  • Shu Lea Cheangs Science-Fiction-Porno-Synthese I.K.U gehört...
    25.10.2013

    Orgasmus ist nicht alles

    Sich gemeinsam mit wildfremden Menschen Pornofilme anzusehen, ist für die meisten von uns wohl eine der schamerfüllendsten Vorstellungen überhaupt. Nicht so für jene, die sich am vergangenen Wochenende in den Berliner Hackeschen Höfen einfa...
    Uschi Panda
  • 22.08.2013

    Was als sexy gilt

    Am Beginn steht eine Falte in Großaufnahme. Eine Arschfalte, so glaubt man. Die Großaufnahme eines nackten Frauenarsches, möglicherweise der jungen Schweizer Schauspielerin Carla Juri, die in der Verfilmung von Charlotte Roches Roman »Feuch...
    Peer Schmitt
  • 21.06.2013

    Keineswegs breit akzeptiert

    Schwule und bisexuelle Männer sind in der Bundesrepublik keineswegs in dem Ausmaß akzeptiert wie es vielerorts angenommen wird. Zu diesem Ergebnis kommt die vor wenigen Tagen vorgestellte Studie »Lebenssituationen und Diskriminierungserfahr...
    Markus Bernhardt
  • 17.05.2013

    Der weibliche Körper im Spiegel

    Eigentlich sollte man davon ausgehen, daß der weibliche Körper kein großes Geheimnis mehr birgt: Durch Aufklärungsunterricht an den Schulen und im Internet frei zugängliche Bilder weiblicher Geschlechtsorgane gibt es ein weit verbreitetes W...
    Anna Bock
  • Sommer, Sonne, starke Gefühle: FDJ-Zeltlager auf Rügen, 1977
    16.03.2013

    »Der Sex im Osten war keine Ware«

    Jutta Resch-Treuwerth, Jahrgang 1942, ist Journalistin und Ehe- und Familienberaterin. Sie lebt bei Berlin. Bis 1992 war sie Redakteurin der Jungen Welt und schrieb dort über 20 Jahre lang die legendäre Aufklärungskolumne für Teenager »Unte...
    Christof Meueler
  • 12.01.2013

    Über langweiligen Sex

    »Sex ist eines der besten Anti-agingmittel und hat keine Nebenwirkungen. Augenringe, Speckrollen und Falten kann man einfach ›wegbumsen‹, und das mit großem Spaß. Sex macht glücklich und gesund – und ­manchmal auch blöd....
    Reinhard Jellen
  • 19.10.2012

    »Riot, don’t diet!«

    Frauen dürfen keinen Raum einnehmen. Tun sie es doch, sei es körperlich oder weil sie sich eine gewisse Position in der Öffentlichkeit erarbeitet haben, werden sie oft bestraft – mit Entsexualisierung und Schmähungen. Diese Diagnose s...
    Anna Bock
  • »Wie soll nun der einzelne heute in unserer Gesellschaftso...
    17.07.2012

    Überholter Hedonismus

    Es soll Leute geben, die setzen fürs Liebesspiel die Brille auf. Andere treiben es auf dem Konferenztisch: nach Feierabend, am Wochenende, wann immer nur die Putzfrau stören könnte. Von solchen Spezialitäten weiß »Die Linke und der Sex«, vo...
    Gisela Sonnenburg
  • Oder auch mal mit Melonen üben
    31.05.2012

    Ein Klassiker mit viel Spucke

    Sexualität in der Partnerschaft hat den Vorteil der Vergesellschaftung: Dein Schwanz ist mein Schwanz, mein Hintern gehört ganz dir. Laß uns gemeinsam fühlen, streicheln, penetrieren, kommen – und laß uns eventuelle Problemchen mitein...
    Gisela Sonnenburg
  • 03.05.2012

    Um des Spermiums Nase

    Lange wurde darüber gerätselt, wie es menschliche Spermien offenbar ohne Sinnesorgane schaffen, auf ihrem weiten Weg zur Eizelle nicht die Orientierung zu verlieren. Vor einigen Jahren traten der Biochemiker und Mediziner Hanns Hatt und sei...
    Frank Ufen
  • 24.03.2012

    Über linken Sex

    »Natürlichen Sex hat es nie gegeben.« (Georg Seeßlen: Träumen Androiden von elektronischen Orgasmen? Berlin 2011, S. 86) Ein wesentliches Merkmal der menschlichen Spezies ist die weitgehende Entkoppelung des sexuellen Triebes von der biolo...
    Reinhard Jellen
  • Offizielles Bild? Hahaha: John Cage 1981
    04.02.2012

    Nicht so aussehen!

    Einmal im Monat empfiehlt die Tödliche Doris ganz besondere Bücher. Der Künstler Wolfgang Müller ist der Sprecher der Berliner Avantgardegruppe. Kürzlich titelte die B.Z.: »Weil ein geschminkter Weißer einen Schwarzen spielt: Schmierenthea...
    Wolfgang Müller
  • Barbie und Ken auf den Spuren von Dornröschen
    03.02.2012

    Trend zur Selbstliebe

    Kann es sein, daß wir immerzu mit Sex beschäftigt sind, in diesem Bereich aber gar nicht mehr so viel Handfestes stattfindet? Diesen Eindruck hat zumindest Iris Osswald-Rinner gewonnen, die sich in ihrem Buch »Oversexed and underfucked« mit...
    Susan Geißler
  • Teilnehmerin bei einer Veranstaltung zum Internationalen Tag geg...
    20.01.2012

    USA stören Emanzipation

    Am Montag wird Mariela Castro in Havanna den sechsten kubanischen Kongreß für Sexualerziehung eröffnen. Erwartet werden zu dieser Konferenz, die bereits im Vorfeld die Aufmerksamkeit nationaler und internationaler ­Medien gewonnen hat, Fach...
    André Scheer
  • Dr. Dalrymple (Jonathan Pryce) und Mortimer Granville (Hugh Danc...
    24.12.2011

    Pioniere des Elektroorgasmus

    Der Vibrator, das heute meistverkaufte Sexspielzeug, wurde im 19. Jahrhundert als medizinisches Gerät entwickelt. Und zwar, um Frauen zu massieren, die an »Hysterie« litten. Diese »Krankheit« haben sich die Ärzte der alten Griechen ausgedac...
    Anja Trebbin
  • Die Originale wirken viel grausamer
    28.10.2011

    Mode und Pädophilie

    Paris, Mitte der 1970er. Ein eigenwilliger Haushalt von drei Frauen: Großmutter, Mutter, Tochter. Das ist zunächst auffällig an Eva Ionescos Film »I’m not a fucking princess«. Männer kommen darin nur in Nebenrollen als Mäzene oder gro...
    Peer Schmitt
  • Nur der Himmel war die Grenze
    30.08.2011

    Interessante Körperteile

    Am Anfang ist Literatur: »Ich stellte mir die Frau wie ein alterndes Callgirl vor, mit ausgebleichtem Haar und schlabbriger Wäsche lag sie auf einer plüschigen Tagesdecke.« Und: »Ich sehe, wie der große, weiße Arsch wie ein riesiger Champig...
    Titania Oberkopf
  • Mit dem Koran zur sexuellen Selbstbestimmung? Eines von 500 eige...
    29.04.2011

    Blick über den Tellerrand

    Im Januar 2010 – 15 Jahre nach der Kairoer Konferenz für Bevölkerung und Entwicklung – zog eine Fachtagung des Instituts für angewandte Sexualwissenschaft der Hochschule Merseburg Bilanz der bisherigen Errungenschaften und weite...
    Anna Bock
  • »Einer von 2000 Chefideologen des SDS«, Günter
...
    15.03.2011

    Aufklärer und Chefideologe

    Die offizielle Sexualaufklärung in den Sechzigern sah in etwa folgendermaßen aus. »Im D-Zug. Zwei junge Leute sind schon einige Stunden miteinander gefahren. Sie haben sich gut unterhalten und einander verstanden. Beide haben die gleiche Le...
    Frank Schäfer
  • 01.02.2011

    Sex sells!

    In dem Maße, in dem die Zirkulation des Geldes sich beschleunigt, wird auch der Geschlechtsverkehr immer schneller. Das vergleichsweise behäbige biblische »Beiwohnen« geriet darüber zum kurzen, knappen »Sex«. Mit den Spezifika: »One-Night-S...
    Helmut Höge
  • Die Verantwortung trägt der Mensch!
    31.12.2010

    Wo immer du mich brauchst

    In den Duden hat er es erst spät geschafft: Zwischen »Diktionär« (veraltet: Wörterbuch) und »Dilemma« (Zwangslage) darf er nun strammstehen, der »Dildo«. Bei alt und jung ist er ja mittlerweile so bekannt wie beliebt. Aber nix da. Die Sprac...
    Titania Oberkopf
  • 31.12.2010

    »Schnellstmöglich untersuchen lassen«

    Etta Hallenga arbeitet in der frauenberatungsstelle düsseldorf e. V. und engagiert sich im Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe Was sind K.o.-Tropfen und was bewirken sie? Das sind Substanzen, die farblos, geruchlos und fa...
    Ingeborg Nödinger
  • 30.12.2010

    »Verhütungsmittel sind zu übernehmen für Bedürftige«

    Susanne Just-Mackensen ist Leiterin der Pro Familia-Beratungsstelle in Köln Bis zur Einführung der Agenda 2010 gab es die Pille für finanziell bedürftige Frauen kostenlos auf Rezept– nach 2004 nicht mehr. Die Kölner Beratungsstelle Pr...
    Gitta Düperthal
  • 24.12.2010

    »Sexualität wird überschätzt und unterschätzt«

    Silke Maschinger (40) arbeitet in Berlin als Beziehungscoach, Autorin und Veranstalterin des »Erotischen Salons«. Außerdem betreibt sie das »schmuddelfreie Adreßportal erosa.de für stilvolle Erotik-Angebote«. Seit 2005 beschäftigt sie sich ...
    Christof Meueler
  • 10.12.2010

    Achtung: Dackeltattoo

    Entgegen dem ganzen Gerede von der Generation Pi-Pa-Porno findet das berühmt-berüchtigte »Erste Mal« seit Jahrzehnten durchschnittlich mit 16 Jahren statt. Die Älteren haben noch ganz andere Sorgen, die sie offenbaren, wenn man mit Horst To...
    Christof Meueler
  • »Dann bekomme ich das letzte Wort und sage: Das ist
Schei&...
    25.10.2010

    »Ich mache keine Sexfilme«

    Signe Baumane ist eine der bekanntesten Animationsfilmerinnen der Gegenwart. Geboren 1964 in Lettland, ging sie 1995 nach New York, wo sie für den renommierten Animationskünstler Bill Plympton arbeitete. Ihr Werk umfaßt bislang 14 Kurzfilme...
    Thomas Dierkes
  • 28.08.2010

    Mehr Fragen als Antworten

    Für No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa dürften die letzten Wochen und Monate ein einziger Spießrutenlauf gewesen sein. Der 28jährigen wurde von der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, trotz ihrer HIV-Infektion ungeschützten Geschlechtsverkehr pr...
    Markus Bernhardt
  • 17.07.2010

    Über den Busen

    Nachdem ich es mir mit meinem Nachbarn und ein paar herrlichen Berliner Weißen auf dem Balkon bequem gemacht hatte, entspann der Jahreszeit gemäß ein Gespräch über ein der Welt zugewandtes Thema. Alsbald kamen wir nämlich auf die Mysterien ...
    Reinhard Jellen
  • »Man sieht kein Monster«
    04.06.2010

    Papi Bestie

    »Postcard to Daddy« beginnt wie viele Alltagsdokumentationen mit kurzen Statements an Originalschauplätzen, einer ziemlich unruhigen Handkamera, dem Antlitz eines Leidensmannes in Großaufnahme. Gut, denkt man nach einer Weile, einer schlimm...
    Uwe Schwentzig
  • 28.05.2010

    Sexyness als neues Korsett

    Frauen scheinen angeblich immer und in jeder Form zum Sex bereit zu sein, unter Einsatz all ihrer Körperöffnungen – das zumindest wird uns in Film und Werbung unausgesetzt suggeriert. Sexualisierte Bilder sind heute allgegenwärtig, un...
    Mareen Heying
  • 15.04.2010

    »Kirche verhält sich wie ein ertappter Sünder«

    Oswalt Kolle ist Sexual­forscher, Autor und ­Journalist. Der 81jährige lebt in Amsterdam Täglich werden neue Skandale sexuellen Mißbrauchs von Kindern und Jugendlichen durch Kirchenmänner bekannt. Jetzt beginnt eine Debatte über die Doppelm...
    Gitta Düperthal
  • »… als hätten die Beteiligten noch nie etwas davon gehört, daß e...
    14.04.2010

    Wenn wir alle Engel wären

    Christliche Theologen wähnten, der Mensch sei zur einen Hälfte den Engeln gleich, seine andere Hälfte aber sei des Teufels. Im 18. Jahrhundert schrieben die Philosophen, der Mensch sei »der erste Freigelassene der Natur« (Herder), und im 19...
    Helmut Dahmer
  • Prostitution boomt immer dort, wo Doppelmoral regiert: Die BRD i...
    02.02.2010

    Auf dem Viehmarkt

    Das Wissen über Callboys und Stricher tendiert in der oftmals tristen Welt der Heterosexuellen gegen Null. Auch Bücher wie »Fucking Germany – Das letzte Tabu oder mein Leben als Escort« von Cem Yildiz dürften das Interesse des deutsch...
    Markus Bernhardt
  • 20.11.2009

    Ferkelig verschämt

    Ob man nun die Seite drei der Analphabeten-Zeitung aufschlägt, sich jede Woche aufs Neue dem Stern oder Spiegel hingibt, oder sich einfach die Dumpfbackenjournale Coupé, Praline oder Dicke Dinger antut, überall lächeln dem Betrachter unbekl...
    Thomas Behlert
  • Masche: »Yaz« als Helfer gegen Akne und das »prämenstruelle Synd...
    07.10.2009

    Für Frauen lebensgefährlich

    Tanya Hayes litt seit ihrem elften Lebensjahr unter Akne. Die 24jährige Studentin ließ sich das Verhütungsmittel »Yasmin« verschreiben, da die Werbung für das Präparat eine positive Wirkung auf Hautausschläge versprach. Vier Monate nach der...
    Philipp Mimkes
  • 04.09.2009

    »Da unten« Neues entdecken

    Seit einigen Monaten verfügen wir über eine fakten-, beispiel- und glücklicherweise auch bilderreiche Einführung in die wundersame Welt des weiblichen Geschlechts. Zusammengetragen und geschrieben hat dieses Kompendium die Düsseldorfer Kult...
    Heike Friauf
  • Auf der Suche nach sexueller Identität: Junge Türkinnen in Istan...
    21.08.2009

    Let’s talk about sex

    Die Geschichten sollen »Lesetheaterstücke« sein: Sie sind Frauen von Frauen erzählt worden, sie sollen Frauen von Frauen weitererzählt werden. 50 Türkinnen unterschiedlicher sozialer und ethnischer Herkunft haben für dieses Projekt von ihre...
    Kirsten Achtelik
  • 20.08.2009

    Klimaschützer des Tages: Lümmeltüten

    Bisher haben wir es für den Frieden getan und stets und ständig gegen Nazis. Ficken für den Klimaschutz ist nur folgerichtig. Lust- kontra Klimakiller: Die »weltweit ersten klimaneutralen Kondome« möchte uns dazu die Kölner lebenslust GmbH ...
  • In der US-Pornoindustrie wird mehr Umsatz gemacht als im Musikge...
    13.07.2009

    Den Saft auspressen

    Das San Vernando Valley in Los Angeles ist das Mekka des US-amerikanischen Pornofilms. In der Branche werden jährlich rund 13000 Filme produziert, die sich an die 50 Millionen Mal verkaufen und dabei einen Umsatz von 12,7 Milliarden Dollar ...
    Reinhard Jellen
  • »Liebende«, Holzschnitt von Thomas J. Richter, 2008, Sammlung Be...
    03.06.2009

    Verlangt nach Liebe

    Mein Haus, mein Auto, mein Mann. Die Liebe ist im Kapitalismus ein Auslaufmodell. Gebraucht wird sie als Konsumfaktor, sie überlebt als Derivat. Im ersten sozialistischen Versuch auf deutschem Boden sah es noch anders aus. »Das menschliche ...
    Christiane Bach
  • Keine verschämten Sexszenen, keine romantische Symbolik – Andrea...
    04.09.2008

    Von der Zeit, die nicht mehr da ist

    Filmbeginn: Nähmaschinenrattern statt Musik. Groß im Bild: eine Frauenhand mit Trauring. Inge ist mit Werner verheiratet. Auch ihr Leben rattert ruhig – doch keineswegs unglücklich – vor sich hin. Bisher jedenfalls. Inge ist fast siebzig, d...
    Anja Trebbin
  • 13.06.2008

    »Ein sonderbares Ding um die Liebe«

    »Im Mark der Liebe, Angst«, heißt ein Gedicht der US-Schriftstellerin Marge Piercy, das im neuesten Argument-Buch übersetzt und abgedruckt ist. Die Angst ist eine politische, in düsteren Zeiten aber auch eine persönliche, die Partnerin, den...
    Stefan Howald
  • Die Psychomacken der Scheidungskinder: mit Sexualitätsgequatsche...
    09.04.2008

    Den Arsch aufreißen

    »Spiegel: In einem schon fast altmodischen Sinn scheint Ihr Roman eine Mission zu haben. Können Sie die formulieren?Roche: Mission klingt scheußlich. Aber wenn ich einen zarten Appell formulieren darf, dann so: Ich hätte gerne, daß auf Frau...
    Patricia Wedler
  • »Nur was man teilen kann, das hat man ganz« (eine Shakespeare-Il...
    05.04.2008

    Schlampe Shakespeare

    Wer wie ich dem katholischen Bayern den Rücken gekehrt hat, um in Berlin etwas zu erleben, geht idealerweise ins Rauschgold am Mehringdamm. Das ist eine schwul-lesbische Kneipe mit verrucht-kitschigem Dekor. Dort gab es am Donnerstag abend ...
    Claudia Wangerin
  • 31.12.2007

    »Westlinke sind prüde und zu sehr mit Politik beschäftigt«

    Heidi Lippmann war von 1998 bis 2002 Bundestagsabgeordnete der PDS. Heute betreibt sie in Münchhausen (Hessen) einen Swingerclub. Laut Wikipedia ist das »ein Ort, an dem sich heterosexuelle Paare bzw. einzelne Männer und Frauen treffen, um ...
    Claudia Wangerin
  • »Käufliche Sexdienstleistung ist eine Kulturleistung« – Prostitu...
    06.12.2007

    Branchenblatt klärt auf

    Entgegen gängiger Klischees sind im Rotlichtmilieu von Frankfurt/Main nicht nur finstere Typen unterwegs: »Und es gehen mit der Frau Studenten, und auch Herr Zahnarzt Schmidt. Redakteure, Superintendenten, die nimmt sie alle mit«, so beschr...
    Gitta Düperthal
  • 24.11.2007

    Aber das Fleisch

    Meine persönlichen Erinnerungen an das Erdenjahr 1969 sind spärlich. Ich hockte beinahe täglich auf den safrangelben Polsterstühlen im Wartesaal des Amtes für Karmatologie und Biopolitik, schlug mir Monate mit sinnlosen Diskussionen um die ...
    Donna San Floriante
  • 03.11.2007

    Pralle harte Zunge

    Was man so tut am Strand: Sich im Mondschein, hinter Strandkörben verborgen, leidenschaftlich küssen. Oder Händchen haltend zuschauen, wie zwei Fußabdrücke, synchron in den Sand gedrückt, gleichzeitig im Meer verschwinden. Der Meeresstrand ...
    Michael Saager
  • Redaktion im Uhrzeigersinn: Hardy, Laurel, Stedefeldt, Ruder, Mi...
    04.07.2007

    Staat als Zuhälter

    Wer bitteschön heißt heute noch Gigi?! Könnte ein Nom de guerre einer künstlerisch veranlagten Hure, Tunte oder Transe sein. Oder auch der Name von einem leckeren Fruchteis. Historisch betrachtet ist »Gigi« der Titel einer Novelle aus dem S...
    Anne-Lydia Mühle
  • Kampf gegen die »Hofkamarilla« mit zweifelhaften Mitteln: der Pu...
    12.05.2007

    Keine »Schmutzereien«

    Schon bald nach dem Regierungsantritt von Kaiser Wilhelm II. im Jahr 1888 machte das Wort von der Hofkamarilla die Runde. Gemeint war eine Gruppe einflußreicher Männer, die als eine Art Nebenregierung an den Ministerien vorbei Einfluß auf d...
    Nick Brauns
  • 07.05.2007

    Verwegen und prächtig

    Der von Robert Aldrich herausgegebene Sammelband »Gleich und anders« faßt die Ergebnisse von drei Jahrzehnten schwul-lesbischer Forschung, Geschichtsschreibung und Theoriebildung zusammen. In einem Streifzug durch Epochen, Kontinente und Ku...
    Donna San Floriante
  • Keine »Dammbrüche der Rücksichtslosigkeit«. Mütter bei der Babym...
    16.03.2007

    Verwerflich und nützlich

    Die Tageszeitung Die Welt ist immer wieder für Überraschungen gut. Am Donnerstag kommentierte sie die am Vortag veröffentlichte Statistik zu den Schwangerschaftsabbrüchen in der Bundesrepublik. Deren Zahl ist im vergangenen Jahr weiter gesu...
    Jana Frielinghaus
  • 28.10.2006

    Ohne Gott und Funsport

    Soviel Sex wie diesen Oktober bekommt der Berliner sonst das ganze Jahr nicht zu sehen. Weniger auf der durchaus informativen Sex-Messe »Venus« – dort stehen selbst während des Hertha-Spiels vor jedem nackten Starlet 150 Kindl-Neuköllner, b...
    Holger Dewitz
  • 26.10.2006

    Mädchensprechstunden

    Ein selbst erklärter »Schwerpunkt« der Frauenklinik am Universitätsklinikum Heidelberg ist »die Beratung und Betreuung von Mädchen im Teenageralter bei Fragen, Problemen und Erkrankungen, die Pubertät betreffend, bei Zyklusstörungen, Fragen...
    Rosemarie Kappler
  • 17.10.2006

    Sich Zur-Schau-Stellen

    Bei der Zerschlagung bzw. Privatisierung der bisherigen Wirtschaftseinheiten und der wachsenden Priorität des Individuums vor allem Gesellschaftlichen bietet sich als neue Möglichkeit, um trotzdem zueinander zu finden, das Internet an, das ...
    Helmut Höge
  • In den Fußstapfen seines Vorgängers: Joseph Ratzinger alias Bene...
    09.09.2006

    Der Papst und die löchrigen Kondome

    Heute beginnt Papst Benedikt XVI. einen sechstägigen Besuch in Bayern. Dort wird er, geleitet von seinem Motto, »daß wir Gott wieder entdecken müssen«, in mehreren Städten Großgottesdienste abhalten. Anläßlich des zu erwartenden Frömm...
    Uta Ranke-Heinemann
  • Die eigene Emotionalität zu Markte tragen: Leben in der Risikoge...
    24.08.2006

    Liebe in Zeiten des Neoliberalismus

    Eigentlich widerspricht es den im Trend liegenden »individualisierten« Existenzbedingungen, daß traditionelle Vorstellungen über lebenspartnerschaftliche Gemeinsamkeiten sich eines wachsenden Zuspruchs erfreuen. Nicht nur Liebe und romantis...
    Werner Seppmann
  • Zukunftsideal von vorgestern
    15.05.2006

    Einverstanden sein

    Wie steht es mit dem politischen Bewußtsein von Jugendlichen? Unterscheidet sich das Rollenverständnis der Jungen und Mädchen von dem der vorangegangenen Generationen? Haben Klassenzugehörigkeit und Geschlecht immer noch prägenden Einfl...
    Thomas Wagner
  • Zensurscherz mit und von Sharon Stone
    30.03.2006

    In der Themse landen

    Die erotischste Frau, die gefährlichste Frau und nicht zuletzt die soziopathischste Frau: Sharon Stone als männermordende Manipulatorin Catherine Tramell in »Basic Instinct 1 & 2«. Ein gefundenes Fressen für alle von der psychoanalytisc...
    Tina Heldt
  • 06.12.2005

    In die Oper

    In der DDR ging es grundsätzlich zu. 1972 wurde in der Frauenzeitschrift Für Dich der »fundamentale Unterschied zwischen Sozialismus und Kapitalismus im Umgang mit der Sexualität« erklärt. Im Westen würden die Frauen darauf reduziert, »Lust...
    Markus Mohr
  • 17.03.2005

    Die Kuckucksklientel

    Ungeheure kriminelle Möglichkeiten« sieht Justizministerin Brigitte Zypries (SPD) kommen, wenn der Staat nicht präventiv gesetzgeberisch tätig wird und heimliche Vaterschaftstest verbietet. Herbert Mertin, FDP-Justizminister in Rheinland-Pf...
    Markus D. Meier
  • 12.03.2005

    Paarung und Tabu

    Alfred Kinsey (1894–1956) war mit seinen beiden Reports »Das sexuelle Verhalten des Mannes« (1948) und »Das sexuelle Verhalten der Frau« (1953) neben Wilhelm Reich, Henry Miller und den Rolling Stones einer der Bahnbrecher der sogenan...
    Daniel Dubbe
  • 12.02.2005

    Ach, die Libido

    Die kulturrevolutionäre Seite von »1968« hat ihre Wurzeln in den USA. Genauer betrachtet müßte 1968 auf 1964/65 zurückdatiert werden. Vietnamkrieg, Apartheid und eine verklemmte und repressive Vorgartenkultur der white anglo-saxon protestan...
    Walter Hanser
  • 08.06.2004

    Sex, Drugs and Dylan

    Eine ganze westdeutsche Generation verdankt Günter Amendt den Zugang zu einem unverkrampften Sexualleben. Sein Buch »Sexfront« (1970) hat längst Kultstatus erlangt, macht aber nur einen kleinen Teil seines politischen und literarischen Scha...
    Ulla Jelpke
  • 22.04.2004

    Sodom und Eichborn

    Einem Lexikon, das auf dem Cover »500 intime Richtigstellungen von Aufklärung bis Zungenkuß« annonciert, tatsächlich aber mit dem Begriff Abtreibung beginnt und beim Zwitter endet, einem solchen Lexikon mißtraut man. Setzte der Eichborn-Ver...
    Dirk Ruder/Schlips
  • 23.03.2004

    Urlaub mit Viagra

    Im Urlaub läßt nicht nur der Deutsche bekanntlich gerne die Puppen tanzen: Feiern, bis der Arzt kommt oder auch gleich das Bestattungsinstitut. Doch während sich auf Mallorca in erster Linie satte Leberzirrhosen als Langzeitsouvenir angetru...
  • 07.10.2003

    Die DDR war geiler

    »Goodbye Lenin« ist der Kassenknüller. Die Gegenkampagnen von Birthler und Co. hatten keine Chance, weder mit Wallraff noch mit den imaginären Stasi-Killern konnten sie gegen die wiederauferstandenen Genossen punkten. Schick, schick, der Bo...
    Jürgen Elsässer
  • 26.07.2003

    Ficken im luftleeren Raum

    * Eike Stedefeldt, geboren 1963 in Magdeburg, Werkzeugmacher, Diplom-Betriebswirt, Journalist und Buchautor, lebt in Berlin und geschlechtsverkehrt dort oft, gern, staatsfern und in verschiedensten Rollen mit unbekannten Herren diverser sex...
    Eike Stedefeldt
  • 15.07.2002

    Besorg’s mir!

    In dänischen Altenheimen bietet man den männlichen Bewohnern Pornos und sogenannte Besuchsfreundinnen an, in Frankreich strahlt der Bezahlsender Canal+ unverschlüsselt harte Pornos aus,und auch hierzulande wackelt das Pornographieverbot. Se...
    Christina Heinen
  • 30.05.2001

    Samenzuweisung

    Als am 3. April das Bundessozialgericht die gesetzlichen Krankenkassen zur Kostenübernahme für intracytoplasmatische Spermieninjektionen (ICSI) verpflichtete, wurde dies medial zu Recht als Erfolg gefeiert. Die Methode gibt es in der BRD se...
    Eike Stedefeldt
  • 27.03.2001

    Sex: Mit wem, wann, wie oft?

    Am 12. Oktober 2000 legte die Bundesregierung, von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet, den »Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer Gesetze« vor. Das umfangreiche, unter Federführung des Innenmini...
    Eike Stedefeldt
  • 17.06.2000

    »Lust statt Frust!«

    Der Gründungsort, das Gelände der »agra«- Landwirtschaftsausstellung in Leipzig-Markkleeberg, ließ eher ländlich-sittlichen Charakter vermuten. Der Besucher stieß indessen nicht auf jenen sprichwörtlichen »irren Duft von frischem Heu«, welc...
    Michael Bartsch
  • 29.06.1998

    Freiheit dem Küssen

    Welches ist die häufigste tödlich verlaufende Geschlechtskrankheit in Deutschland? Wem da sofort AIDS einfällt, der liegt mit zahlreichen angehenden Ärzten, denen diese Frage im Staatsexamen gestellt wird, auf einer Linie - aber falsch. 50 ...
    Helga Schönwald
  • 28.01.1998

    Prostitution, Promotion und Provokation

    Der Wissenschaftsbetrieb hat die Hurenverfolgung entdeckt, und auch die Journalisten schreiben wieder gerne über den käuflichen Sex. Bis heute ist das deutsche Strafrecht dem Gewerbe der Nutten nicht freundlich gesonnen: »Wer einem durch Re...
    Monika Diehl

Literatur

  • Eros und Politik

    Heike Friauf (Hg.)
    Wider die Entfremdung des Menschen. Pahl-Rugenstein Verlag, Bonn 2008, 168 Seiten, 16,90 Euro
  • FKK in der DDR

    Thomas Kupfermann (Hg.)
    Sommer, Sonne, Nackedeis. Unterhaltsamer Foto-Text-Band über die Freikörperkultur in der DDR, Berlin 2008, 192 Seiten, 14,90 Euro

    http://www.jungewelt-shop.de/product_info.php?info=p2011_FKK-in-der-DDR.html
  • Heile Welt

    Peter Hacks
    Liebesgedichte. Mit Grafik von Thomas J. Richter sinnlich umrahmt. Eulenspiegel Verlag, 2007, 64 Seiten, 32,00 Euro. Vorzugsausgabe mit einer Originalgrafik
  • Aphrodites Gaben

    Ursula Winnington
    Von Mitteln, die Liebe entfachen und zum Beischlaf beflügeln. Klatschmohn, 1999, 270 Seiten, 17,80 Euro

    http://www.jungewelt-shop.de/product_info.php?info=p1867_Aphrodites-Gaben.html
  • Das Weiberlexikon

    Florence Hervé, Renate Wurms
    Von Emanzipation, Geschlechterverhältnis, Sexualität bis Gender Mainstreaming oder Queer. 508 Seiten, PapyRossa 2006, 29,90 Euro
  • Saman

    Ayu Utami
    Der Umgang mit Tabus stellt einen Bruch mit der bisherigen indonesischen Literatur dar. Horlemann Verlag 2007, 192 Seiten, 16,90 Euro
  • Arme Jungs

    Gisela Preuschoff
    Die besonderen Probleme kleiner Jungen. Ratgeber für Väter und Mütter.
    Papyrossa 2007, 155 Seiten, 11,90 Euro