3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 30. Juli 2021, Nr. 174
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 11.06.2021, Seite 14 / Feuilleton

Gegen Raubbau

14fdw_neu.jpg

Am Dienstag haben Angehörige indigener Völker aus dem Süden und Südosten Brasiliens das Dach des Kongressgebäudes in der Hauptstadt Brasília besetzt. Wie unter anderem die Onlinezeitung Brasil de Fato berichtete, protestierte eine Gruppe von rund 70 Anführern mit der Aktion gegen das Gesetzesvorhaben 490/2007. Dieses entspreche den Interessen der Großgrundbesitzer und erschwere die Bestimmung und Demarkation indigener Schutzgebiete, kritisierte etwa der Missionarische Indigenenrat (CIM) auf seiner Homepage. Kretã Kaingang, Exekutivkoordinator der Vereinigung der indigenen Völker Brasiliens (APIB), erklärte: »Der Gesetzentwurf erlaubt es der Regierung, Gebiete, die seit Jahrzehnten geschützt sind, aus dem Besitz der indigenen Völker zu nehmen, öffnet die indigenen Ländereien für räuberische Unternehmen, wie zum Beispiel den Bergbau.« (jW)

Marx für alle!

Die junge Welt gibt's jetzt im Aktionsabo! Für 62 € erhältst du 3 Monate lang die gedruckte Ausgabe der jW, danach endet das Abo automatisch.

Jetzt selber abonnieren, verschenken oder schenken lassen!

Mehr aus: Feuilleton

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!