1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Blockupy hat recht

    Bundestagsfraktionen distanzieren sich im Chor von Gewalt bei Protesten in Frankfurt. Böckler-Stiftung bestätigt gleichzeitig die Analysen der EZB-Gegner
    Von André Scheer
  • Reinwascher des Tages: Greenpeace

    Ein Lob von Greenpeace – das klingt wie der feuchte Traum eines kapitalistischen Unternehmens: reingewaschen von einer Nichtregierungsorganisation, noch dazu einer, die ...
    Von Claudia Wrobel
  • »Die Leute sind den Krieg leid«

    Volksrepublik Donezk ruft ukrainische Führung zu Dialog auf. Kanzlerin Merkel darf Washingtons Konfrontationskurs nicht nachgeben. Ein Gespräch mit Denis Puschilin
    Interview: Reinhard Lauterbach
  • NATO-Länder schicken Militärausbilder

    Auf seiten der Kiewer Truppen sind jetzt auch offiziell Militärausbilder aus NATO-Staaten im Einsatz. Nach Angaben des britischen Verteidigungsministeriums hat die Armee Ihrer...
  • Das Rätsel

    Vor 100 Jahren kam Swjatoslaw Richter auf die Welt. Über sein Leben schwieg sich der sowjetische Pianist lange aus
    Von Elvira Seiwert
  • Keine Katerstimmung

    Blockupy-Bündnis zieht Resümee zum Aktionstag in Frankfurt
    Von Gitta Düperthal
  • Keine »Basteltanten«

    Tausende Erzieherinnen und Sozialarbeiter gehen für bessere Eingruppierung auf die Straße. Kritik an geringer Anerkennung und schlechten Arbeitsbedingungen
    Von Daniel Behruzi, Frankfurt am Main
  • Terror in Tunis

    23 Toten bei Anschlag. »Islamischer Staat« bekennt sich
    Von Sofian Philip Naceur
  • Mangelnde Absprache

    Die Regierung des durch den Zyklon »Pam« verwüsteten Pazifikstaats Vanuatu hat eine mangelnde Kooperationsbereitschaft der vor Ort aktiven Hilfsorganisationen beklagt. Der ste...
  • Über Bande

    US-Regierung zeigt sich verärgert über Netanjahus Absage an »Zweistaatenlösung« – und lässt ihn gewähren
    Von Knut Mellenthin
  • Berlin bezieht Stellung

    Vertreter von 30 Staaten berieten in Berlin über Kampf gegen »Islamischen Staat«
    Von Karin Leukefeld
  • Appell an Obama

    Internationale Solidarität mit Venezuela hält an. Streit zwischen Caracas und Washington überschattet Vorbereitungen für Amerikagipfel in Panama
    Von André Scheer
  • Hungerstreik in Griechenland

    Häftlinge fordern Abschaffung von »Typ C«-Gefängnissen. Gesetzentwurf von Justizminister vorgelegt
    Von Heike Schrader, Athen

Es ist doch gar nicht möglich, sich eine schlimmere Welt vorzustellen.

Der US-Journalist und Blogger Glenn Greenwald am Mittwoch abend in einer Videokonferenz mit dem Whistleblower Edward Snowden auf der Computermesse Cebit in Hannover
  • Brasilien fällt trocken

    Zum Weltwassertag: Leere Stauseen in Rio und São Paulo. Wissenschaftler machen Klimawandel durch Amazonas-Abholzung verantwortlich
    Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
  • Nur Bares ist Wahres

    Fast vier Fünftel der Konsumenten in Deutschland zahlen hauptsächlich mit Banknoten und Münzen
  • Kreuzberger Notizen. Jacke linksrum

    Als ich aus der Vivian-Maier-Ausstellung kommend den Mehringdamm hinaufschlendere, knistert meine Jackentasche. Ach, die Flyer, die morgens im Backhaus Liberda herumlagen. Der...
    Von Eike Stedefeldt
  • Und wozu das Gold?

    Ein Kindertheaterstück über Gebrauchs- und Tauschwert am Nationaltheater Mannheim
    Von Reiner Diederich, Victoria Knopp
  • Briefe an meinen Körper (Teil 4)

    Liebe Hand,
    ich habe diesen Brief von langer Hand vorbereitet, was nicht verwundert, denn ohne Dich wäre ich nicht in der Lage, das Papier vor mir überhaupt nur anzufass...
    Von Hagen Bonn
  • »Der Allercoolste von Westberlin«

    Über ein neues Album mit Songs von Michael Wahler alias Cäpt’n Suurbier (1962–2014). Gespräch mit Michael Beckmann
    Interview: Anne-Lydia Mühle
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Foto der Woche

    »Haut die Bullen platt wie Stullen«, hat die Punkband »Normahl« früher gesungen – so schlimm war’s bei den Blockupy-Protesten in Frankfurt am Main dann doch nicht:...
  • Von der Magd zur Politikerin

    Agitatorin der sozialistischen Frauenbewegung: Vor 150 Jahren wurde Luise Zietz geboren. Im Ersten Weltkrieg erteilte ihr die SPD-Führung Redeverbot
    Von Gisela Notz
  • »Frikas sind alle!«

    Juventus Turin schenkt Borussia Dortmund ein 0:3-Grabtuch, und der Groschen, sonst kein Sturzbomber, rutscht langsam aber sicher durch
    Von Wiglaf Droste, Dortmund