Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • UN prangern US-Folter an

    Komitee der Vereinten Nationen stellt Verletzung der Antifolterkonvention durch USA in zahlreichen Fällen fest: Polizeigewalt, Verhörmethoden von CIA und Militär, Flüchtlingspolitik und Todesstrafe
    Von Jürgen Heiser
  • Immer wieder montags

    Gegen Islamisten, gegen Salafisten - und gegen Migranten
    Von Sebastian Carlens
  • Rechte Pressure-groups

    »PEGIDA« in Dresden, »HoGeSa« in Köln, Proteste gegen Flüchtlingsheime, die US-amerikanische Zentralbank oder angebliche »Homoumerziehung«: Auf den Straßen bewegt sich etwas - in die falsche Richtung.
    Von Sebastian Carlens
  • Der Schießbefehl

    Im Dezember 1944 befahl die britische Regierung die gewaltsame Liquidierung der antifaschistischen Volksbefreiungsarmee Griechenlands. Als Folge begann eine neue Runde in dem seit 1943 tobenden Bürgerkrieg
    Von Martin Seckendorf
  • Tote nach Freispruch

    Verfahren gegen Ägyptens Exdiktator Mubarak eingestellt. Proteste von Regimegegnern gewaltsam niedergeschlagen
    Von Sofian Philip Naceur; Kairo
  • Renzis falsche Freunde

    Italien: Faschistischer Mob mit Kontakten ins Parlament attackiert Schulkinder aus Roma-Siedlung
    Von Gerhard Feldbauer
  • Er ist wieder da

    Expräsident Sarkozy im ersten Wahlgang zum Vorsitzenden seiner Rechtspartei UMP gewählt. Ziel ist Rückkehr an die Staatsspitze - und Schutz vor Strafverfolgung
    Von Hansgeorg Hermann; Paris
  • Online-SpezialKeine Rückkehr zu den Rechten

    Tabaré Vázquez gewinnt Stichwahl um Präsidentschaft in Uruguay. Linke Frente Amplio auch mit Mehrheit im Parlament
  • Baubeginn in Nicaragua

    Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten am zweiten Kanal zwischen Pazifik und Atlantik beginnen. Verbände und angrenzende Gemeinden fordern Studie zu möglichen Umweltschäden
    Von Lena Kreymann