Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2024, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Friendly fire auf Kiew

    US-Organisation »Human Rights Watch« wirft ukrainischer Armee Einsatz von Streubomben vor. Regierung dementiert und spricht von Provokation der Aufständischen
    Von Reinhard Lauterbach
  • Wo sind sie geblieben?

    Politiker der »Partei der Regionen« werden im neuen ukrainischen Parlament eine Nebenrolle spielen. Aber vollständig eliminiert werden sie wohl nicht. Schicksal der Kommunisten unklar.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Rechtsruck mit Ansage

    Parlamentswahlen in der Ukraine: In der Rada werden die Nationalisten den Ton angeben - obwohl sie wahrscheinlich keine Mehrheit bekommen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Teheran bleibt blockiert

    US-Regierung will Sanktionen gegen Iran selbst bei Abkommen über Atomprogramm aufrechterhalten. Investitionen im Land nahezu ausgeschlossen
    Von Knut Mellenthin
  • Abrechnung in Zagreb

    Bürgermeister wegen Korruption verhaftet. Vorwürfe auch gegen andere Politiker und Manager
    Von Roland Zschächner
  • ALBA gegen Ebola

    Lateinamerikanisches Staatenbündnis beschließt Maßnahmen gegen Epidemie in Afrika
    Von Volker Hermsdorf
  • Appetit auf Datenkuchen

    IT-Gipfel in Hamburg: Deutschlands Internetwirtschaft fürchtet, abgehängt zu werden. Branche träumt von neuen Geschäftsmodellen, höherem Marktanteil - und weniger Datenschutz
    Von Dieter Schubert
  • Wer uns das einbrockt

    Bei Derbys zahlen Profiklubs die Polizisten - so wird die Bremer Bürgerschaft es heute wohl gesetzlich regeln
    Von Jens Walter