Gegründet 1947 Montag, 23. November 2020, Nr. 274
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
  • Massenmord per Drohne

    US-Präsident Barack Obama ließ in den fünf Jahren seiner Amtszeit weltweit mehr als 3000 Menschen bei 390 Angriffen unbemannter Flugkörper töten.
    Von Knut Mellenthin
  • Stunde der Schönredner

    Da eilt Boomdeutschland von Rekord zu Rekord, was die von den Statistikern präsentierte Zahl der Erwerbstätigen betrifft.
    Von Jana Frielinghaus
  • Organisierte Randale

    Wer stellt die Infrastruktur für die Dauerproteste auf dem »Maidan« in der ukrainischen Hauptstadt?
    Von Reinhard Lauterbach
  • Agenten im Fronteinsatz

    Berlin, Washington und Warschau haben auf dem »Maidan« ihre Leute.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Wenn Cops Killer werden

    In den USA sterben jährlich mehrere hundert Menschen durch die Hand ­staatlicher Ordnungskräfte.
    Von Jürgen Heiser
  • Mini-Maidan in Berlin

    Ukrainer protestieren vor ihrem Botschaftsgebäude. Vage Distanz zu Faschisten.
    Von Frank Brendle
  • Demorecht nur für Neonazis

    Magdeburg: Anwalt kritisiert Gesetzesverstöße der Polizei bei antifaschistischen Protesten am 18. Januar.
    Von Susan Bonath
  • Hauptsache Abbruch

    Hamburg: Esso-Häuser sollen abgerissen werden. Initiative äußert Zweifel an der Genehmigung.
    Von John Lütten
  • Weniger für mehr

    BAföG-Bericht gaukelt »Aufwind« vor, doch Bedarfssätze und Förderquoten sinken.
    Von Ralf Wurzbacher

Bis jetzt war Deutschland ein Trittbrettfahrer der strategischen Weltordnung; jetzt muß es sich zum Steuerhäuschen vorarbeiten.

Josef Joffe, einer der Herausgeber der Zeit, ebendort über die Rolle der Bundeswehr
  • Wischer flappen

    Der Film »Staudamm« beginnt mit einer Schelle. Die handelt sich Roman aus Liebesmüdigkeit ein.
    Von Jamal Tuschick
  • Wie einfach ist die Welt?

    »Mandela: Der Lange Weg zur Freiheit« ist emotional, aber politisch entkernt – und wird so zur gerechten Hommage.
    Von Christian Selz
  • Die Einwortfrage: Bienen?

    Kampf und Exil in den Bergen: »Der Imker« begleitet einen kurdischen Flüchtling.
    Von André Weikard
  • Schwimm weit raus

    Der kühle Funk der Seeräuber: Heute erscheint »Libertatia« von Ja, Panik.
    Von Christof Meueler
  • Bachmann, Andersch, Schmidt

    Man denkt immer, daß von Ingeborg Bachmann keine Hörspiele mehr produziert werden. Stimmt gar nicht.
    Von Rafik Will
  • Foto der Woche

    Bewohnerin im philippinischen Quezon bei der Räumung ihrer Siedlung durch die Polizei
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Im Frausein beschnitten

    Terre des Femmes fordert zu diesjährigem Aktionstag weltweites Verbot weiblicher Genitalverstümmelung.
    Von Jana Frielinghaus
  • Alarmierend und dramatisch

    »Stopp der schleichenden Machtübernahme in der Ukraine!« – Gemeinsame Erklärung der kommunistischen Parteien der ehemaligen Sowjetunion